Startseite / Aktuell / Buchweizenspätzle mit Pak Choi und Buchenpilzen

Buchweizenspätzle mit Pak Choi und Buchenpilzen

Trau dich drüber: Spätzle sind ganz einfach selbst zu machen. Zusammen mit Pak Choi und Buchenpilzen ein tolles Herbstgericht.

Zutaten:
Für die Buchweizenspätzle:
150 g Buchweizenmehl
100 g Weizenmehl
100 ml Wasser
5 EL Sojadrink
2 EL Haslnussöl (oder Hanföl)

Außerdem:
4 Stück Pak Choi
200 g Buchenpilze
1 Rote Zwiebel
4 EL Rettichsprossen
4 EL Haselnüsse
2 EL Rapsöl
Salz
Pfeffer (aus der Mühle)

 

Zubereitung:
Buchweizenmehl, Weizenmehl und Salz in eine Schüssel geben. Haselnussöl, Wasser und Sojadrink dazugeben und zu einem zähen Spätzleteig verrühren. Den Teig zudecken und 40 Minuten ruhen lassen. In einem großen Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Ein Holzbrett mit Wasser befeuchten und den Teig darauf geben. Den Teig mit einer Teigkarte in das kochende Wasser schaben, sodass längliche Spätzle entstehen. Sobald die Spätzle aufsteigen, mit einem Lochschöpfer aus dem Wasser heben und kurz in kaltes Wasser legen und abseihen.
Pak Choi Putzen und zerteilen. Buchenpilze putzen. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Pak Choi, Buchenpilze und Zwiebel darin anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Haselnüsse und Spätzle dazugeben und kurz mitrösten. Sprossen unterrühren und auf Teller anrichten.
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten + Teigruhe ca. 40 Minuten

Lesen Sie auch

Wenn dich der Himmel beschenkt

Liebe Leser des ENGELmagazins, liebe Engel-Fans, für mich gibt es schon lange keine Zufälle mehr. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.