Startseite / Aktuell / Rotes Curry mit Maiskolben auf Zartweizen

Rotes Curry mit Maiskolben auf Zartweizen

Im Wok zu kochen geht nicht nur schnell, sondern zaubert leckere asiatische Gerichte auf den Tisch.

Zutaten:
500 g Baby Maiskolben
250 ml Kokoswasser
50 g rote Zwiebel
1 Banane
1 rote Paprika
1 grüne Paprika
1 Bd. frischer Koriander
Saft ½ Limette
2 EL Sonnenblumenöl
1/2 Chilischote
1 TL braune Senfkörner
2 EL rote Currypaste
4 getrocknete Curryblätter
Salz

Zubereitung:
Banane schälen. Kokoswasser in einen Mixbecher geben und die Banane mit dem Stabmixer fein pürieren. Maiskolben putzen und waschen. Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und in feine Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Koriander fein hacken. Chilischote fein hacken.
Sonnenblumenöl in einem Wok erhitzen, Zwiebel darin bei mittlerer Hitze anbraten. Senfkörner, Chili und Curryblätter dazugeben und 2 Minuten mitrösten lassen. Maiskolben dazugeben und kurz anbraten. Currypaste dazugeben, unterrühren und mit Kokoswasser ablöschen und aufkochen lassen. Limettensaft dazugeben und mit Salz abschmecken und den Koriander unterrühren.
Zartweizen in reichlich gesalzenem Wasser laut Packungsanweisung zubereiten. Abgießen und auf Schüssel aufteilen.
Das Curry darauf anrichten und mit frischen Korianderblättern garnieren.

Lesen Sie auch

Robert Betz: Der kleine Teufel in dir, der dich so wütend macht

Menschen, die uns wütend machen, verletzen oder enttäuschen, gehören zu den wichtigsten Menschen in unserem …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.