Startseite / Aktuell / Gene als Chance: Entdecke die Möglichkeiten der Heilung!
Gene als Chance
Gene als Chance: Entdecke die Möglichkeiten der Heilung!

Gene als Chance: Entdecke die Möglichkeiten der Heilung!

Sind Gene unser Schicksal? Wir können großen Einfluss darauf nehmen, sagt Autorin Susanne Weikl.

Ist es tatsächlich so, dass unsere Gene, unabhängig von uns, einen fest verankerten Plan verfolgen? Viele Menschen denken so und für sie sind die Gene das große Unbekannte, scheinbar nicht greifbar, mit großer Ähnlichkeit zu einem implantierten Chip. Genetisch bedingt ist mittlerweile ein geflügeltes Wort und man geht schon mehr oder weniger davon aus, dass sich familiäre Vorerkrankungen, wie Diabetes, Bluthochdruck oder Migräne auch beim Nachwuchs zeigen werden.

Die Epigenetik, als junger Forschungszweig der Biologie und erforscht das Zusammenspiel von Genen und Umwelt. Was prägt uns stärker: Gene oder Umwelt? Die Antwort lautet: Gene und Umwelt beeinflussen sich gegenseitig. Unsere Gene sind unsere Grundausstattung, und unser Lebensumfeld und vor allem unsere Reaktion darauf haben großen Einfluss, in welcher Weise wir diese genetische Grundausstattung benutzen. Schon alleine diese Aussage zeigt, dass die Rolle der Gene überbewertet wird.

Das mag alles theoretisch klingen, deshalb ein praktisches Beispiel: Versetze dich in die Rolle von Renate. Renate ist 50 Jahre alt und hat vor kurzem erfahren, dass bei einer Untersuchung ihrer Knochendichte der schleichende Beginn von Osteoporose festgestellt wurde. Als sportliche Frau hängt diese Diagnose wie eine dunkle Wolke über ihr. Vermutlich droht ihr das gleiche Schicksal, wie sie es von ihrer Mutter kennt. Ihre Gedanken kreisen ständig um die gleichen Fragen: „Soll ich mich damit abfinden und mich meinem genetischen Schicksal beugen? Gibt es Möglichkeiten den Krankheitsverlauf zu beeinflussen? Was kann ich schon machen? Der Arzt sagte, dass sei genetisch bedingt.“ Stelle dir für einen Moment vor, Renate könnte darauf Einfluss nehmen, diese Entwicklung zum Stillstand bringen oder verlangsamen. Stelle dir vor, sie hätte tatsächlich Einfluss auf ihre Gene. Wie würde sich das anfühlen? Klingt das zu schön, um wahr zu sein? Wenn es möglich wäre, würdest du diese Chance nutzen wollen?

Hast du bisher auch wie Renate gedacht, dass dein Erbgut dein Schicksal ist? Dann ist jetzt der Zeitpunkt gekommen dein Denken zu ändern. Jeden Tag, jede Minute, jede Sekunde steuerst du deine Gene. Unbewusst beeinflusst du, warum du die Krampfadern deines Vaters, bei schwülem Wetter Kopfschmerzen oder vor ein Prüfung Herzrasen bekommst. Lerne, durch deine Gedanken, Einstellungen, Gefühle und Handlungen die Aktivität der Gene zu beeinflussen. Das ist ein neuer, effektiverer Weg zu mehr Gesundheit und Lebensqualität. Mehr darüber zu wissen, wie deine Gene ticken, öffnet dir eine Fülle an Möglichkeiten, um für eine gesündere Genaktivität zu sorgen. Wir alle können unser Schicksal in die Hand nehmen.

Die Engel rufen uns doch ein Leben lang zu: „Alles, was du dir vorstellen kannst, ist möglich!“ Vertraut Eurer Kraft und Euren Möglichkeiten, scheinbar Unveränderliches zu verändern. Stellt Euch die Engel der Heilung zur Seite. Sie sind wunderbare Gen-Experten. Sie haben uns schon immer dabei unterstützt, uns an veränderteLebensumstände anzupassen. Unser Erbgut ist starr, doch in der Benutzung dieses Erbgutes sind wir flexibel. Dafür hat uns die Natur mit kleinen chemischen Schaltern ausgestattet, die darüber entscheiden, welches Gen in welchem Maße aktiv ist. Diese Schalter nennt man Epigenome und auf diese Schalter haben wir Einfluss, wir können sie ein- und ausschalten oder regulieren. Das ist gelebte Gesundheit!

 

Rufe die Engel der Heilung zur Hilfe

In deinem Erbgut steckt ein großes Potenzial für ein gesundes und langes Leben. Führe dieses Ritual mit einer konkreten Zielsetzung durch, was du heilen möchtest.

Visualisiere vor dir die große Schale deines Erbgutes mit unzähligen bunten Kugeln. Betrachte nun diese Schale mit dem Ziel, dir hilfreiches Genpotenzial für die Heilung deines Anliegens zu erschließen. Rufe die Engel der Heilung zur Hilfe und beobachte, wie sie wie von Zauberhand gesteuert, bunte Kugeln aus der Schale nehmen und sie in deinen Körper hineinrieseln lassen. Halte dieses Bild, bis die Engel mit ihrer Arbeit fertig sind und alle notwendigen Kugeln bei dir angekommen sind.

Freue dich über das Wohlgefühl, das jetzt schon entstanden ist und sage den Engeln Danke.

 

 

Buch-Tipp

Susanne Weikl
Gene als Chance
Verlag: Schirner
ISBN: 978 3 8434 1279 7

 

 

Über die Autorin

Über die Autorin

Susanne Weikl ist Heilpraktikerin (Psychotherapie), schamanische Heilerin und Alaka‘i (Huna-Lehrerin) von Aloha International, Hawaii. Seit mehr als zehn Jahren arbeitet sie als Therapeutin und Heilerin in eigener Praxis in Neu-Ulm.
www.susanne-weikl.de

Lesen Sie auch

Robert Betz: Der kleine Teufel in dir, der dich so wütend macht

Menschen, die uns wütend machen, verletzen oder enttäuschen, gehören zu den wichtigsten Menschen in unserem …

2 Kommentare

  1. Ich kann nur zustimmen und die Übung finde ich wunderschön und sie berüht mich sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.