Startseite / Aktuell / Wenn ein Lied zur Heilung wird

Wenn ein Lied zur Heilung wird

Liebe Leser des ENGELmagazins, liebe Engel-Fans,

Botschaften der Engel können einen ganz schön erschüttern, bevor sie heilen.

 

 

Dass es keine Zufälle gibt, davon bin ich ja schon lange überzeugt. Alles, was passiert, hat auf irgendeine Weise seinen Sinn – auch wenn man diesen in ersten Moment vielleicht gar nicht verstehen kann. Manche Dinge sind Wegweiser des Universums, andere schubsen einen in eine bestimmte Richtung. Oft sind es auch Botschaften – sei es der Engel, unseres Unterbewusstseins, anderer Menschen -, die uns trösten, in unseren Gefühlen bestätigen oder uns wichtige Erkenntnisse verschaffen. Manchmal können einen solche Nachrichten des Göttlichen aber auch ganz schön erschüttern. Es ist dann, als würden sie uns aufmerksam machen wollen auf innere Baustellen, die in diesem Moment angeschaut werden sollen. Das kann natürlich auch weh tun, wenn alte Wunden plötzlich wieder ganz empfindlich sind oder sogar neu aufreißen. Doch auch das hat seinen Sinn: Alles will geheilt werden. Wenn uns die Botschaft erreicht, können wir uns sicher sein, dass die Zeit dafür gekommen ist.

Diese Zeichen oder Botschaften können uns über unterschiedlichste Art und Weise erreichen. Vor kurzem habe ich hier über die Nachrichten geschrieben, die ich in der Natur bekomme. Neulich war es ein Lied, das mich berührte. Es tauchte ganz unvermittelt und unerwartet in einem Film auf und katapultierte mich zurück in meine Kindheit. Ich wurde ganz in meinem Inneren tief traurig, ohne zu wissen, warum. Dann musste ich plötzlich an meine liebe, längst verstorbene Großmutter denken, die in dieser Zeit sehr wichtig für mich war, an die ich aber ehrlich gesagt schon länger nicht mehr gedacht hatte. Die Traurigkeit vermischte sich mit Sehnsucht und wich schließlich einer großen Verbundenheit und Dankbarkeit. Das Lied tauchte im Laufe des Films noch öfter auf. Und jedes Mal wieder ging dieser Prozess von vorne los: Traurigkeit – Sehnsucht – Verbundenheit – Dankbarkeit. Es war, als müsste diese Stelle in mir, die durch das Lied berührt wurde, einige Male massiert und gestreichelt werden, um die Traurigkeit auch tatsächlich in Dankbarkeit zu verwandeln.

In diesem Sinne

 

Jessica Hirthe

Lesen Sie auch

Geröstete Kürbissuppe mit Hummusbällchen

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Mit Hummusbällchen wird aus einer Kürbissuppe eine satt machende Hauptspeise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.