Startseite / Aktuell / Umarme dich doch einmal selbst!

Umarme dich doch einmal selbst!

Liebe Leser des ENGELmagazins, liebe Engel-Fans,

Heute ist Weltknuddeltag – umarme dich doch auch einmal selbst!

 

Jemanden zu umarmen, ist gesund. Wenn jemand unsere Haut berührt, werden die Druckrezeptoren in der Haut aktiviert. Sie senden Signale an den Vagusnerv im Gehirn, der unter anderem für die Senkung des Blutdrucks verantwortlich ist. Auch wenn wir gestresst sind, hilft kuscheln: Umarmungen führen zu einer sofortigen Senkung der Cortisol-Ausschüttung, des Stress-Hormons. Und weil man mittlerweile auch weiß, dass körperliche Berührungen wichtig gegen Existenzängste, Einsamkeit und Depressionen sind, gibt es in manchen Großstädten auch schon Kuschelpartys, wo sich wildfremde Menschen einfach nur stundenlang umarmen. In Alten- und Pflegeheimen greift man aufgrund fehlendem menschlichen Kontakt auf Katzen oder Teddybären zurück. Eigentlich traurig.

Denn viel schöner ist es doch, seine Lieben in den Arm zu nehmen. Auch auf der Herzensebene ganz bewusst in enge Verbindung zu gehen. Die Verbindung, die immer da ist, zu spüren. Die Liebe zu fühlen. Liebe zu geben.

Heute ist Weltknuddeltag. Ein perfekter Anlass, um sich bewusst zu machen, dass wir uns viel öfter umarmen und dieses Zeichen der Liebe und Zuneigung, Nähe schenken sollten.

Gehe in Kuschel-Kontakt mit all deinen Lieben, deinem Partner, den Kindern, deinen Eltern und Freunden. Aber auch mit dir selbst! Nimm dich doch auch öfter selbst in den Arm, um dir zu zeigen: Ich bin für mich da! Ich liebe mich!

In diesem Sinne

 

Jessica Hirthe

Lesen Sie auch

Wie heißt dein Schutzengel?

Liebe Leser des ENGELmagazins, liebe Engel-Fans, lerne deinen himmlischen Leibwächter kennen. Ein toller Typ!  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.