Startseite / Aktuell / Lorna Byrne: Meine himmlische Engelswelt

Lorna Byrne: Meine himmlische Engelswelt

Ihr verstorbener Mann schickt der Bestseller-Autorin einen neuen und hilft ihr so aus der Einsamkeit.

Die Engel bereichern unser Leben, machen es leichter und einfacher. Lorna Byrne lebt in einer himmlischen Welt – umgeben von Engeln, die ihr im Alltag beistehen. Sie erzählt im aktuellen ENGELmagazin, wie ihr verstorbener Mann ihr gemeinsam mit den Engeln aus ihrer Einsamkeit half – mit einem neuen Mann.

Brian war ein sehr besonderer Mensch, der in mein Leben und das meiner kleinen Tochter Megan kam. Mein Mann Joe sagte gegen Ende seines Lebens mehrfach zu mir, ich solle jemand anderen in mein Leben lassen, wenn er nicht mehr da ist. In der Regel überging ich seine Wort: „Warum sollte ich jemand anderen in meinem Leben wollten. Deine Liebe wird mein ganzes Leben überdauern.“

Als ich einmal den Obstgarten betrat, bleibt der Erzengel Michael stehen und wandte sich mir zu. „Gott hat mir aufgetragen, dich wissen zu lassen, dass er deine Gebete erhört hat und Joes Seele auf einen Besuch zu dir schicken wird, Lorna.“ Etwa nach einer Stunde wurde mein Name gerufen. Ich erkannte die Stimme. Mit stockendem Atem drehte ich mich langsam um. Dort stand Joe in der Tür. Er trug Kleidung, die ich aus der Vergangenheit kannte. Er sah in jeder Hinsicht vollkommen aus. Sein Lächeln war wunderschön. „Hallo Lorna“, sagte er. Mittlerweile musste ich geweint haben, denn er fügte hinzu: „Weine nicht, Lorna! Gott hat mir erlaubt, eine kleine Weile bei dir zu sein. Erinnerst du dich an deine Freundin Sylvia?“ „Ja“, antwortete ich. „Sie ist vor einigen Jahren Witze geworden…“ Sie erzählte mir, dass eine Freundin von ihr und sie selbst über eine Kontaktanzeige in einer Zeitung einen Mann kennengelernt hatte. „Du wirst das gleiche tun“, sagte Sylvia zu mir. „Auf keinen Fall“, sagte ich prustend vor Lachen. „Doch, Lorna“, sagten die Engel, die im Raum waren. „Und schließlich brachte sie dich dazu, es zu tun“, so Joe. Er beugte sich zu mir herab und flüsterte mir ins Ohr: „Ich liebe dich.“ Dann ließ er meine Hand los und verschwand.

Ein paar Monate später erhielt ich einen Anruf. Ich erkannte die Nummer nicht und ging nicht ran. Mein Schutzengel flüsterte mir ins Ohr, ich solle rangehen. Dann tauchte der Engel Hosus vor mir auf und sagte ebenfalls: „Geh ran!“ Daraufhin tat ich es und hörte die Stimme eines Mannes, die ich nicht kannte. Er sagte, sein Name sei Brian.

Wie es mit Brian weiterging, liest du im aktuellen ENGELmagazin März/April.

Buch-Tipp

Lorna Byrne Engel berühren meine Fingerspitzen Verlag: Kailash ISBN: 978-3-4246-314-01
Bestelle das Buch gleich hier im Mondhaus-Shop

Über die Autorin

Über die Autorin

Lorna Byrne kann seit ihrer Kindheit die Engel sehen und mit ihnen reden. Ihre Botschaft erreicht Millionen von Lesern in der ganzen Welt. Ihre Bücher wie „Engel in meinem Haar“ wurden in 30 Sprachen übersetzt. Sie lebt zurückgezogen in Irland.

Lesen Sie auch

Aura-Soma-Orakel: Wie werde ich ausgeglichener?

Das Aura-Soma-Orakel bringt dir deine Intuition zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.