Startseite / Aktuell / Schoko-Gugelhupf

Schoko-Gugelhupf

Schokoholics aufgepasst! Roland Rauter hat ein veganes Schokogugelhupf-Rezept für euch.

 

Zutaten:
400 g Mehl
400 g Sojadrink
280 g Zucker
130 ml Rapsöl
50 g Haselnüsse, gerieben
40 g Kakaopulver
1 EL Backpulver
½ TL Salz
½ TL Vanille, gemahlen
1 Prise Zimt
100 g Zartbitterkuvertüre
100 g Nüsse (Haselnüsse, Walnüsse …)
50 g brauner Zucker
etwas Margarine und Mehl für die Form

 

Zubereitung:
Sojadrink, Öl, Zucker, Salz, Vanille und Zimt in einer Schüssel verrühren. Mehl, Kakaopulver und Backpulver vermengen.

Die Mehlmischung mit dem Handrührgerät unter den Sojadrink mischen. Eine Gugelhupfform mit etwas Margarine ausfetten und etwas Mehl ausstauben.

Die Kuchenmasse in die Form füllen und im vorgeheizten Backrohr bei 180°C ca. 40 Minuten backen. Den Kuchen auf ein Glassiergitter stürzen und etwas auskühlen lassen. Kuvertüre fein reiben und im Wasserbad schmelzen.

Die geschmolzene Kuvertüre auf dem Gugelhupf verteilen.

Zucker in einem kleinem Topf mit zwei Esslöffel Wasser karamellisieren lassen und

die Nüsse untermischen.

Die Nüsse auf den Gugelhupf geben.

 

Lesen Sie auch

Müde und abgeschlagen? Faste dich fit!

Eine überlastete Leber kann schuld an Dauer-Müdigkeit sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.