Bohnensuppe mit Polentanockerln

Die Bohnensuppe mit Polentanockerln bringt Farbe in die kühlen Wintertage.

Zutaten für die Suppe:
1 l Gemüsebrühe
300 g dicke Bohnen
je 50 g Karotten und Knollensellerie
40 g Schalotten
10 Kirschtomaten
30 g Lauch
2 EL Olivenöl
je 1 EL Balsamicoessig und Tomatenmark
je 1 EL gehackter Oregano, Rosmarin und Basilikum
1 Lorbeerblatt
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zutaten für die Nockerln:
300 g Gemüsebrühe
150 g Polenta
20 g Zwiebel
2 EL Olivenöl
1 TL gehackter Thymian
1 Prise Muskatnuss
Salz

Zubereitung der Suppe: Karotten, Sellerie und Lauch in kleine Würfel schneiden. Schalotten in Ringe schneiden. Kirschtomaten in Scheiben schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Gemüse darin anrösten. Bohnen dazugeben und mit Gemüsebrühe auffüllen. Tomatenmark und Lorbeerblatt hinzufügen und die Suppe ca. 15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Balsamicoessig und Kräuter dazugeben und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung der Nockerln: Zwiebel fein hacken. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln darin anlaufen lassen. Polenta und Thymian dazugeben und mit Gemüsebrühe ablöschen. Polenta unter ständigem Rühren ca. 5 Minuten köcheln lassen, dann mit Salz und Muskatnuss abschmecken. Mit einem Esslöffel Nockerln formen, diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C ca. 15 Minuten backen.

Tipp: Die Polentanockerln können Sie nach Belieben variieren, z. B. mit fein gehackten, getrockneten Tomaten. Dicke Bohnen finden Sie auch unter dem Namen Saubohnen. Sie können diese Suppe ebenso mit anderen Bohnen kochen oder tiefgekühlte Sojabohnen verwenden.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten