Startseite / Aktuell / Buddha-Bowl mit Falafel und geröstetem Gemüse

Buddha-Bowl mit Falafel und geröstetem Gemüse

Diese Buddha-Bowl ist nicht nur ein wahrer Hingucker auf jedem Tisch, sondern eignet sich prima als Snack zwischen durch oder als Hauptgericht.

Zutaten:
8 Falafel (selbst gemacht oder fertig gekauft)
100g Rotkohl
30g Haselnüsse

Für das Ofengemüse:
1 Blumenkohl
2 rote Zwiebeln
200g Sojabohnen
2EL Olivenöl
2TL Kreuzkümmel
1/2TL gemahlenen Kardamon
Salz und Pfeffer
Sprossen

Für das Dressing:
2EL Tahini
1TL Zitronensaft
1TL Apfelsüße
2EL Olivenöl

 

Zubereitung des Ofengemüses:
Blumenkohl putzen und in Röschen schneiden. Rote Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Gemüse mit Olivenöl und Gewürzen vermengen und auf das Backblech geben, im heißen Ofen 20 – 30 Minuten backen. Sojabohnen in Salzwasser 10 Minuten leicht köcheln lassen. Die Bohnen absieben und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl leicht anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung der Falafel:
Falafel in der Pfanne anbraten. Rotkraut in schmale Streifen schneiden. Haselnüsse fein hacken. Falafel Rotkohl, Spinat und Ofengemüse auf Schüsseln verteilen.

Zubereitung des Dressings:
Für das Dressing Tahini, Zitronensaft, Olivenöl und Apfelsüße verrühren.

Buddha-Bowls mit Haselnüssen und Sprossen bestreuen und mit Dressing beträufeln.

 

Den Backofen auf 200°C vorheizen! Backblech mit Backpapier auslegen!

Lesen Sie auch

Buchenpilze in leichter Knoblauchsoße auf Kartoffelrösti

Für mehr Biss auf Ihrem Teller sorgt hier der Buchenpilz kombiniert mit leckeren Röstis.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen