Spirituelle Lehrer/ Autoren

Barbara-Heider Rauter: Vertraue der himmlischen Führung!

Es gibt keine spirituelle Gebrauchsanweisung, nur den kontinuierlichen Weg des spirituellen Erwachens. Je länger wir uns bereits auf diesem Weg befinden und je konsequenter wir ihm in den vergangenen Jahren gefolgt sind, umso einfacher ist unser Umgang mit dieser äußerst herausfordernden Zeit, schreibt Barbara Heider-Rauter. ...

Silvia Maria Engl: Das Leben lässt sich immer feiern

Eines der Dinge, die Silvia Maria Engl mitunter am meisten stärkt, war und ist das Reisen. Dazu zählen u. a. Aufenthalte an Orten mit Unterdrückung, auch Armut, darunter Slums. Mir wurde immer wieder aufs Neue bewusst, wie privilegiert ich in Deutschland lebte. Doch sie sieht auch, dass man das Leben immer feiern sollte. Gle...

Susanne Hühn: Einfach tun, was wir wissen

Jetzt, liebe Leser, ist die Zeit, alles, was wir in den letzten Jahren und Jahrzehnten gelernt haben, anzuwenden. Schwierige Zeiten dienen auch dazu, erlerntes Wissen in bewusste Handlungen zu verwandeln und aus der Fremd- in die Selbstbestimmung zu wechseln. Die Autorin Susanne Hühn weiß, dass wir diese Informationen haben. ...

Gegen die Schatten

Mehr Ängste und mehr Zweifel, mehr Vereinsamung und mehr Einsamkeit und mehr Unfrieden, mehr Unfreiheit, die Schatten um uns herum wollen nicht aufhören zu wachsen. Welche Lichter müssen wir dafür entzünden? Welche spirituellen Wege müssen wir gehen, gerade jetzt? Wir haben unsere spirituelle Lehrerinnen und Lehrer gefragt. ...

Manfred Mohr: Kinder zeigen uns das Wunder des Einfachen

Das Leben einfach nehmen zu können, erinnert unseren Bestseller Buchautor Manfred Mohr an einen sehr bestimmten Bibelvers: „Werdet, wie die Kinder“, denn er versteht diese Worte „Einfach Leben“ als eine Art Aufforderung für mehr Raum an Leichtigkeit und auch kindlicher Lebensfreude für alle von uns, unser ganzes Leben lang. ...

Nikola Adler: Einfach dem Leben vertrauen

EINFACH LEBEN – mit dem Leben fließen und sich dem Leben hingeben. In der Annahme sein und so die Schätze des Lebens erkennen und begrüßen. Voller Dankbarkeit entdecken, was das Leben für mich bereithält. Ja, ich kann das Leben nicht kontrollieren, aber ich kann ihm vertrauen. Dass alles zur richtigen Zeit kommt und ich am...

Melanie Missing: Kein schweres Gepäck

Einfach leben. Wenn ich über diese Worte nachdenke, fühle ich, wie schön es doch ist, wenn Dinge „einfach“ gehen oder geschehen und wir uns nicht, wie so häufig, so viele Gedanken im Voraus machen, um das „Was wäre, wenn ...”. Wenn das einfache Leben auf tiefem Vertrauen basieren könnte von allem, was ist, wäre's dann einfach...

Pierre Franckh: Ein einfaches Leben führt dich zurück zu deiner Zufriedenheit

Betrachte dein bisheriges Leben doch einmal ganz neutral. Du wirst feststellen: Es ist kein einfaches Leben. Alles, wovon wir gelernt haben, dass es uns angeblich glücklich machen würde, hat in Wahrheit nur dazu beigetragen, dass sich Handlungsweisen entwickeln, die uns immer tiefer in die Unzufriedenheit geführt haben. – Un...

Nica Schuemie: Der Augenblick lehrt, einfach zu sein

Leben für Leben verlieren wir beinahe alles. Alle Güter, jeglichen Reichtum, den Körper, unsere Bewertungen, Werte und festen Glaubenssätze. Und dennoch halten wir an all dem in unserem Leben so sehr fest, als wäre dies für uns endlos existent. Nica Schuemie ist der Meinung, dass uns der Augenblick lehrt, einfach zu sein. ...

Christine Schmid: Ein Bedürfnis nach Klarheit und Langsamkeit

Wenn wir im alltäglichen Stress und Chaos versinken, sehnen wir uns meist nach Einfachheit. Dabei ist nicht der Stress das Problem, sondern wie wir damit umgehen. Mit dem Wunsch nach Einfachheit geht das Bedürfnis nach Langsamkeit und Klarheit einher. Um dorthin zu gelangen, ist es so einfach und manchmal so kompliziert. ...

Engelwege

Edelgard Bormann: Du suchst Wunder?

Du meinst, keine Wunder in der Welt zu sehen? Dann halte doch mal an! Bleib stehen! - schau Dich um, gerade da, wo Du steh...

Meist gelesen