More

    Christina Augenstein: Wechsle in den Positiv Modus!

    Wie nur kann man denn immer positiv bleiben, wenn man immer wieder mit negativen Personen oder unangenehmen Situationen konfrontiert wir? Diese Frage wird unserer Glücksexpertin Christina Augenstein immer öfter gestellt und es wird auch großes Interesse daran gezeigt, wie sie selbst (fast) alles so humorvoll nehmen kann.

    Weshalb nur bist Du immer so gut drauf? Vor allem, in der momentanen Lage und obwohl es doch vielen Menschen gleichzeitig damit nicht gut geht? Geht es Dir immer so gut? Oder hast Du auch schlechte Tage? Wie gehst Du mit Herausforderungen um? Welche Tipps kannst Du mir geben?

    Sehr viele dieser Fragen stürmen verstärkt seit letztem Jahr auf mich ein und es ist mir eine riesengroße Freude, diese gerne zu beantworten!

    Erst einmal gibt es verschiedene Situationen, in denen wir aus unserer Mitte fallen können.

    Doch was bedeutet eigentlich „unsere Mitte“?

    Ich erkläre das immer mit dem Lebensfluss. Dein Leben kannst Du Dir wie einen Fluss vorstellen. Du befindest Dich mit all Deinen Körpern (Physischer Körper sowie Emotional-, Mental-, Individualkörper) auf Deinem Boot, welches auf Deinem Fluss dahin schippert.

    Manchmal fließt das Wasser ganz ruhig und gemächlich, manchmal liegen Steine im Weg, dann macht der Fluss eine Biegung, später ist die Strömung eine Zeit lang stürmisch und selten kommt es zu einem freien Absturz, weil da ein kleiner Wasserfall war. Doch eines kann man wirklich behaupten: Langweilig wird es nie. Es gibt immer wieder Hürden zu überwinden und kleine Veränderungen, an die man sich anpassen darf.

    Nun kommt es vor, dass wir einem anderen Menschen unbedingt helfen wollen, weil es ihm schlecht geht, und, wenn wir uns selbst dabei vergessen, beziehungsweise über unsere Grenzen gehen, sind wir dann nur noch auf dem Boot dieser anderen Person.

    Wenn Du nicht mehr auf Deinem eigenen Boot bist, bist Du nicht mehr in Deiner Mitte, weil Du Dich nicht mehr bei Dir befindest- in Deinem Leben, bei Deinen Herausforderungen usw.

    Auch, wenn wir unbedingt einem anderen gefallen und dessen Erwartungen erfüllen wollen, sind wir auf dessen Boot und tun nicht mehr das, was uns selbst guttun würde, sondern nur noch das, wovon wir denken, dass es dieser Person gefallen könnte. (siehe Artikel: Christina Augenstein: Ich will einfach nur gemocht werden!)

    Oder wir halten uns fest daran, immer das gesellschaftlich (vermeintlich) Richtige zu tun-> wir sind nicht auf unserem Boot.
    (Und wer bestimmt eigentlich diese ungeschriebenen Regeln? Denn, was in einer Gesellschaft für wundervoll und ehrenhaft angesehen wird, wird woanders richtiggehend verpönt oder sogar bestraft…)

    Wenn Du also nicht das tust, was für Dich selbst gut ist, sondern nur für Andere, bist Du nicht auf Deinem Boot.

    Wenn Du immer be-SORG-t bist, was in der Zukunft passieren könnte, bist Du nicht auf Deinem Boot, sondern mit Deinen Gedanken in der angstvollen Situation, die geschehen könnte.

    Wenn Du Angst hast, bist Du auch gerade nicht auf Deinem Boot.

    Und wenn Du nicht auf Deinem Boot bist, bist Du aus Deiner Mitte gekommen, denn dann kannst Du Dich nicht mit Erde und Himmel verbinden, geschweige denn herausfinden, was DU möchtest, weil Du ja gar nicht *Zuhause* bist.

    Ich denke, Du verstehst genau, was ich meine, weil wir alle in den ersten 20/ 30 Jahren oder sogar noch länger ziemlich viel Zeit auf fremden Booten verbracht haben.

    Wenn Du Dich also nicht in Dir erden kannst, wenn Du nicht auf Deine innere Stimme hören kannst, weil Du viel zu beschäftigt im Außen bist, dann wird es oft der Fall sein, dass es Dir nicht gut geht, und Du fühlst Dich nicht ruhig oder gelassen, sondern gestresst, überfordert und sogar ängstlich.

    Ganz oft sind wir, wenn etwas geschieht, womit wir überhaupt nicht gerechnet hatten, richtig entsetzt und verfallen sogar in eine Art Schockstarre.

    Vor allem, wenn etwas einen großen Teil der Welt bewegt, und viele Menschen in Angst verfallen, besteht die Gefahr, wenn Du Dich nicht in Dir wohl fühlst und Du nicht weißt, was gut für Dich ist und wo Du hinwillst (emotional gesehen), dass Du dann in der negativen Kollektivenergie mit-ertrinkst und keinen positiven Gedanken mehr fassen, geschweige denn halten kannst.

    Es wäre also ratsam, dass Du Dich mit Dir selbst auseinandersetzt:

    Finde heraus, welche Normen für Dich in Ordnung sind und welchen Erwartungen von außen Du nicht mehr entsprechen möchtest.

    Finde heraus, was DU willst und was verschwinden darf.

    Behandle Dich gut und geh selber nicht mehr über Deine physischen und emotionalen Grenzen.

    Stecke Deine Grenzen fest und teile sie immer wieder mit, um nicht mehr zuzulassen, dass Andere diese überschreiten.

    Verbinde Dich mit Mutter Erde, die Dich hält, trägt und nährt.

    Verbinde Dich mit dem Universum und Deinem Höheren Selbst, um Antworten auf Dir wichtige Fragen zu finden.

    Sieh Dein Leben dankbar als Wunder an und feiere Dich!

    Komm immer wieder zu Dir zurück und werde mit jedem Mal gelassener und freier!

    Nimm alle Herausforderungen mit Freude und Begeisterung an, denn Du bekommst nur (geschenkt), womit Du auch umgehen und wachsen kannst.

    Dein Leben ist wie ein WUNDER- VOLL- es Theaterstück, bei dem Du (im Großen und Ganzen) die Handlung bestimmen darfst.

    Bleib immer auf Deinem Boot und freu Dich jede Sekunde auf die Dinge, die da kommen und Du brauchst nie mehr Angst haben oder musst in einer negativen Verfassung verharren.

    Du bist ein lebendiges Wesen, welches hierhergekommen ist, um ein lebendiges Leben zu führen!

    Du bist in Sicherheit!

    Immer und überall!

    Lebe ab sofort so, als ob es kein Morgen gäbe und genieße es!

    Verschwende keine einzige Sekunde mehr mit Negativität und Angst!

    Du hast ein selbstbestimmtes, wunderbares Leben verdient!

     

    LOL (LotsOfLove)

    Deine Christina
    Glücksexpertin, Speakerin, Autorin, MindSetCoach

     

    Christina Augenstein, erfolgreiche Glücksexpertin, Autorin und Keynote Speaker seit 13 Jahren, begeistert täglich hunderttausende von Menschen mit ihrer entwaffnend ehrlichen Herzlichkeit. Sie findet, dass JEDER es verdient hat, glücklich zu sein und dies auch leicht schaffen kann! Mehr Infos über sie selbst und ihre Arbeit unter: https://www.christina-augenstein.

    Engelwege

    Wellness-Programm für die Seele

    Manchmal wird einem die Sicht auf das Wesentliche, auf das Schöne vernebelt und man hat das Gefühl, dass nichts mehr geht. Ich habe mir aber zum Ziel ge

    Meist gelesen

    Mein Tagebuch der Hoffnung

    Mein Tagebuch der Hoffnung von Karina Wagner

    Gemeinsam mit dem wundervollen Engelmagazin darf ich ein tägliches Tagebuch der Hoffnung mit dir teilen.