Das aktuelle ENGELmagazin

Unsere Autoren, unsere Themen

Das neue ENGELmagazin für Januar und Februar 2022 ist da!

Einfach leben. Sich zufriedengeben mit dem, was notwendig ist. Oscar Wilde, der dem Luxus zugewandte Schriftsteller, hat sich geschüttelt bei solchen Gedanken. Er wollte auf alles verzichten, nur nicht auf das Überflüssige. Aber vielleicht heißt einfach leben ja mehr als nur Verzicht. Vielleicht verbirgt sich dahinter die Sehnsucht nach dem Wesentlichen. Der Wunsch, freier und unabhängiger von materiellen Dingen zu sein. So betrachtet kann „einfach leben” zu einer spirituellen Herausforderung werden. Denn nur wer bewusst und achtsam lebt, kann in einem einfachen Leben Erfüllung finden. Einfach leben – eine Chance für mehr Lebenssinn und vielleicht sogar für eine bessere Welt? Wir haben Autoren*innen des Engelmagazins gefragt.

Weitere Themen unter anderem sind:
Nikola Alder schreibt über die scheinbare Umwege oder Hindernisse werden zu Wegweisern, damit wir unseren Platz einnehmen können, um zu leuchten. Pater Anselm Grün sagt, was tröstet: Freuden, die man bewusst suchen kann: die Begegnung mit Natur, Musik oder Kunst. Pierre Franckh stellt die Frage: Was erwartet uns in einer Seelenpartnerschaft? Im letzten Teil unserer Serie begeben wir uns in ihre Frequenz und schwingen uns auf unsere Zukunft ein.
Und vieles mehr…

 

Es sieht ganz so aus, als ob wir die Engel im neuen Jahr mehr denn je an unserer Seite brauchen. Die Zukunft ist voller Ungewissheiten. Aber wie sollen wir diesen Ungewissheiten entgegen gehen? Unsere Ängste reichen dafür sicher nicht. Hoffnung und Zuversicht können da schon mehr bewirken, aber ob sie allein genügen? Wir bedürfen der Hilfe der Engel. Sie werden uns im neuen Jahr leiten und beschützen. Sie führen uns aus den Tälern unserer Verzweiflung und Tränen. Sie geben uns Kraft, wenn wir uns schwach fühlen, sie schenken uns Freude, wenn wir traurig sind, sie wärmen unsere Herzen, ehe sie in Hoffnungslosigkeit erkalten. Auf den Beistand der Engel ist immer Verlass. Man muss sich ihnen nur öffnen und sie im Leben willkommen heißen.

 

Jana Haas

Jeder hat seine eigene Vorstellung von Engeln, jeder spricht mit ihnen auf seine Weise. Aber es ist für alle gut, von Engeln begleitet zu sein, ihren Schutz, ihre Hilfe und ihre Liebe täglich zu erfahren. So wie in den Engelbotschaften, die uns Jana Haas übermittelt. Gerade in Zeiten wie diesen, die für viele von uns zur großen Herausforderung  geworden sind, ist es wunderbar, Tag für Tag Engel an seiner Seite zu wissen.

 

Barbara Pachl-Eberhart

Wunder haben es an sich, dass man an sie glauben sollte. Erst der Glaube gibt dem Wunder seine Wahrheit und lässt es unter uns Menschen wirken. Barbara Pachl-Eberhart erzählt von so einem Wunder. Vom Wunder, das geschieht, wenn man jemanden versöhnlich und verständnisvoll die Hand reicht, der das gar nicht will. Und wie ein solches Wunder alles Trennende überwinden kann.

Silvia Maria Engl

Wenn alles total verfahren scheint, was hilft? Ein Great Reset, alles auf Null zurücksetzen, um dann neu zu starten? Viele hoffen, mit einem Great Reset die großen Probleme unseres Planeten zu lösen. Silvia Maria Engl sagt, wie ein Great Reset in deinem Leben funktionieren kann. Wenn nichts mehr vorangeht, keine Auswege sichtbar sind, soll ein Great Reset könnte dir tatsächlich helfen …

 

Ingo Nommsen

Du lächelst, obwohl du Grund hast, böse zu sein. Du bist freundlich,
auch wenn dir gar nicht danach ist, du sagst Ja, obwohl dein Kopf Nein denkt. Wenn das so ist, dann bist du einfach ein zu netter Mensch! Und nett sein, sagt Ingo Nommsen, ist nicht immer gut. Ganz im Gegenteil: Nett sein schubst dich in die Opferrolle, es kann dich sogar richtig krank machen. Ingo Nommsen zeigt dir, wie du aus der Nettigkeitsfalle entkommst.

 

Wir haben Auroren*innen und spirituelle Lehrer*innen gefragt: Einfach leben – eine Chance für mehr Lebenssinn und vielleicht sogar für eine bessere Welt?

Sabrina Fox, Johanna Kramer, Michaela Merten, Thomas Schmelzer, Jasmin Pirchmoser, Christine Schmid, Nica Schuemie, Melanie Missing, Pierre Franckh, Nikola Adler und Manfred Mohr antworten auf die Frage: Einfach leben – eine Chance für mehr Lebenssinn und vielleicht sogar für eine bessere Welt?

 

Falls du jetzt neugierig geworden bist, das Heft aber nicht mehr an deinem Kiosk erhältlich sein sollte, macht das nichts. Es gibt das ENGELmagazin jetzt auch als EPaper, du kannst das Heft aber auch ganz unkompliziert im MONDHAUS-Shop bestellen. Und da es immer einen Grund gibt, einem lieben Menschen einmal danke zu sagen: Das ENGELmagazin gibt es auch als Geschenk-Abonnement.

Merken