Das aktuelle ENGELmagazin

Unsere Autoren, unsere Themen

Das neue ENGELmagazin für Mai und Juni 2022 ist da!

„Lächle fünfmal am Tag einem Menschen zu, dem du gar nicht zulächeln willst,“ sagte Mutter Teresa, „denn Frieden beginnt mit einem Lächeln.“ Auch die Liebe, das Verstehen und das Verzeihen beginnen mit einem Lächeln. Wunder beginnen mit einem Lächeln. Gemeint ist das Lächeln, das von Herzen kommt. Ein Lächeln, das Masken durchdringt, weil es in den Augen leuchtet. Welche Kraft wohnt diesem Lächeln inne? Und wie können wir diese Kraft in unser Leben holen? Wir haben Autoren*innen und spirituelle Lehrer*innen des Engelmagazins gefragt.

Weitere Themen unter anderem sind:
Thomas Schmelzer schreibt über den Unterschied zwischen den Wörtern „Wissen“ und „Weisheit“. Maxim Mankevich hilft uns dabei, unsere eigene Seelenkraft (wieder) zu entdecken. Manfred Mohr erzählt uns von dem Zauber des Augenblicks, denn jeder Moment trägt einen Samen in sich.
Und vieles mehr…

 

Wir wollen nicht über unsere Ängste sprechen. Wir alle wissen, dass es gerade jetzt sehr viele Menschen gibt, die mehr Grund für Ängste haben als wir. Sie mussten einen schrecklichen Krieg erdulden, haben großes Leid erfahren, haben ihr Zuhause verloren, müssen noch immer um das Leben ihrer Lieben fürchten. Diese Menschen brauchen nicht unsere Ängste, sie brauchen unsere Stärke und sie brauchen unsere Hilfe. Also lasst uns stark und hilfsbereit sein! Ja, es braucht viel Kraft, um Zweifel und Egoismen beiseite zu legen und sich nicht nur auf die Lösung der eigenen Probleme zu konzentrieren. Und ja, wir wollen diese Kraft entfalten.

 

Dr. Daniela Otto

Sie lädt uns ein zu digitaler Achtsamkeit. Sie will uns zeigen, wie wir neben allen Mails, Chats, Tweets, Posts und Likes den Ruf unserer Seele wieder hören. Tag für Tag ziehen uns leuchtende Bildschirme in ihren Bann. Aber diese Bildschirme werfen Schatten auf unsere Seele. Zu viel Smartphone kann Gift für das Leben sein. Wir wähnen uns mit der ganzen Welt verbunden, dabei verlieren wir die wichtigste Verbindung überhaupt: die Verbindung zu uns selbst, zur eigenen Seele und zu anderen Seelen.

 

Pascal Voggenhuber

Gerade in dieser Zeit, in der wir uns befinden, merkt man, wie wertvoll es ist, wenn man ein Lächeln bei jemandem sieht. Es fällt dir wahrscheinlich auch viel mehr auf, weil wir kaum noch Gesichter von Fremden sehen. Sie werden verdeckt durch die Masken. Gerade jetzt kann ein Lächeln noch heilsamer sein als noch vor drei Jahren.

 

Dr. Hans Christian Meiser

ENGELmagazin Autor Hans-Christian MeiserDer Autor erinnert uns an den Wert des Zuhörens. Können wir überhaupt noch zuhören? Oder folgen wir in einer immer lauter werdenden Welt nur noch dem Unüberhörbaren? Dabei ist Zuhören viel mehr als nur eine vom Aussterben bedrohte Tugend. Ohne Zuhören können sich weder Weisheit noch Liebe und Vertrauen entfalten. Selbst Frieden kann ohne Zuhören nicht gelingen.

 

Ulrike & Abbas Schirmohammadi

Die beiden kümmern sich um unsere Ängste. Erst Pandemie, dann Krieg, von draußen in der Welt stürmen immer neue Ängste auf uns ein. Und es gibt Ängste, die schon seit Langem unsere Herzen
und Seelen umklammern. Aber es gibt einen Weg, sich von diesen lähmenden Ängsten zu befreien und ab sofort keine Angst mehr
vor der Angst zu haben. Lasst uns aufbrechen!

 

Falls du jetzt neugierig geworden bist, das Heft aber nicht mehr an deinem Kiosk erhältlich sein sollte, macht das nichts. Es gibt das ENGELmagazin jetzt auch als EPaper, du kannst das Heft aber auch ganz unkompliziert im MONDHAUS-Shop bestellen. Und da es immer einen Grund gibt, einem lieben Menschen einmal danke zu sagen: Das ENGELmagazin gibt es auch als Geschenk-Abonnement.

Merken