Engeltag: Der Tag des Segens

Heute am Mittwoch, den 13. Januar ist der Tag des Segens, so ENGELmagazin-Autorin Jeanne Ruland.

Im spirituellen Reich wartet eine Fülle von Engeln darauf, das wir uns an sie wenden, in ihren Ebenen erwachen, damit sie uns begleiten, trösten, ermutigen, stärken, erleuchten und führen können. Gerade in Zeiten der Veränderung sind sie verlässliche Freunde in jeder Hinsicht. So nimm dir heute am Anfang des Jahres Zeit, lege die Hände auf dein Herz. Spüre deine Mitte, die ewige Flamme in dir, den mittleren Weg, den Weg des Herzens. Im Namen Gottes, bitte deine Engelfreunde jetzt in dein Energiefeld. Warte, bis du ihr Licht und ihre Gegenwart deutlich wahrnimmst. Bitte sie um den Segen für das neue Jahr. Bitte sie darum, das sie all deine Wege vorbereiten und abgleichen mit deinem Lebensplan und den Aufgaben, die in diesem Jahr auf dich warten. Spüre, wie das Licht aus den höchsten Ebenen in diese Ebene strömt. Zuerst erfüllt dich die Strahlung der Engel mit Licht und Segen, bis das Licht in deinem Herzen überströmt. Lasse nun den goldenen Segen aus deinem überfließenden Herzen in das neue Jahr hinein strömen. Spüre den Segen, der fließt und strömt. Er strömt und fließt in alles hinein, womit du sichtbar und unsichtbar verborgen verbunden bist. Lasse dir Zeit. Verweile in dem Licht. Vielleicht übertragen dir deine Engelfreunde telepathisch eine Botschaft für das Jahr 2021. Bedanke dich und fühle den Segen, der dich in diesem Jahr führt, lenkt leitet und trägt.

In Liebe,
Ihre Jeanne Ruland.