Startseite / Aktuell / Grießnockerlsuppe

Grießnockerlsuppe

Ein gutes Rezept für kalte Wintertage für die ganze Familie zum Aufwärmen.

Zutaten:
Für die klare Gemüsesuppe:
3 Karotten
½ Sellerieknolle
1 Petersilienwurzel
½ Stange Lauch
1 kleiner Zwiebel
Pfefferkörner
Wacholderbeeren
Musakatblüte
Fenchelsamen
Salz

 

Für die Grießnockerl:
80g Grieß
60g Sojadrink
40g vegane Margarnie
Salz
Muskatnuss

 

Zubereitung:
Zwiebel waschen, halbieren und in einer Pfanne auf der Schneidefläche bräunen. Karotten, Sellerie, Petersilienwürzel und Lauch putzen, waschen und in walnussgroße Stücke schneiden. Das Gemüse mit den Gewürzen mit ca. 800ml kaltem Wasser zustellen und zum Kochen bringen. Die Gemüsebrühe auf kleiner Flamme ca. 25 Minuten köcheln lassen. Abseihen und mit Salz, Pfeffer weiß aus der Mühle und einer Prise frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.
Für die Grießnockerl die Margarine schaumig rühren, Sojadrink unterrühren und mit Salz und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Grieß in die Margarine einarbeiten und die Masse für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Mit zwei Löffeln Nockerl formen und in kochendes Salzwasser geben. Hitze abstellen und die Grießnockerl ca. 10 Minuten ziehen lassen.
Die Suppe mit den Grießnockerl in Tassen anrichten und mit Karottenstreifen und Schnittlauch garnieren.

Lesen Sie auch

Sabrina Fox: Neue Wege

Unser spiritueller Weg macht uns manchmal Angst, verwirrt uns, lässt uns zweifeln. Die erfolgreiche Bestsellerautorin …

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen