Startseite / Aktuell / Maike M. Nowak: Mein Hund, der spirituelle Lehrer
Ein Hund mit seinem Herrchen auf einem Berg

Maike M. Nowak: Mein Hund, der spirituelle Lehrer

Maike Maya Nowak erklärt, was wir vom Hund alles lernen können.

Maike Maya Nowak weiß, wovon sie redet.  Sie erforscht und lehrt in internationalen Seminaren die Kommunikation zwischen Hund und Mensch. Seit Jahren schon.Eine Mama aller Hunde sitzt da, klug, warmherzig, einfühlsam. So was wie der oberste Rudelführer von Mitja, Frieda, Tinka – und eben ihrem Raida, der Leithund, der zuletzt in ihr Rudel kam und in ihrem Buch die Hauptrolle übernahm.
Sie schreibt über ihn: „Mein persönliches Lebensgeschenk war ein Hund, der mich mit seiner starken Verwurzelung im Authentischen auf eine Lehrreise mitgenommen hat, bei der ich Verlorenes von mir selbst wiederfinden durfte.“  Ja, ihr Thema ist nicht, was der Mensch dem Hund beibringen kann, sondern was wir vom Hund lernen können – wieder an uns selbst zu glauben, so wie der Hund an uns glaubt, und all das Streben nach Perfektion aufzugeben.  Sie sagt: „Jeder geborene Führer hat ein natürliches Gespür dafür, was ein anderer braucht. So kann er zum Beispiel ein nicht selbständiges Wesen mit der eigenen starken Präsenz erschlagen, sodass es nicht mehr wirken kann.  Hunde nun versuchen, ihre Lebensgrundlage untereinander zu erhalten, um sich als Art zu erhalten. Ein ganz natürliches Bedürfnis, das nur uns Menschen verloren ging, wenn wir andere plattmachen.  Wenn Raida seine Präsenz an die jeweiligen Begegnungspartner anpasst und mal verstärkt oder abschwächt, so versucht er damit, eine Beziehung herzustellen, mit der sich auch sein Gegenüber abfinden kann.“

Buch-Tipp

Maike Maja Nowak: „Abenteuer Vertrauen. Vollkommen, aber nicht perfekt. Was Menschen von Hunden lernen können.“
Verlag: Mosaik Verlag
ISBN: 978-3-442-39265-0
Hier geht`s zum Buchtrailer

Über die Autorin

Über die Autorin

Maike Maja Nowak, frühere Liedermacherin, geboren in Leipzig, lebte von 1991-1997 als Selbstversorgerin mit einem freilebenden Hunderudel in Russland. Deren Beobachtung bildete die Ausgangsbasis für ihre heutige Arbeit als Wegbereiterin für Mensch-Hund-Kommunikation. Sie verwendet dabei nur die Herangehensweisen der Hunde selbst und brachte diese in eine menschliche Übersetzung und Handhabung. Seit 2007 lehrt sie in ihrem Berliner Dog-Institut, wie Hunde ohne Gewalt oder Bestechung zu führen sind. Sie ist psychologische Heilpraktikerin für Menschen und verbindet dieses Wissen und ihr Wissen über Hunde, um Menschen und Hunde in ihren Kompetenzen zu stärken und füreinander zu Helfern zu machen Ihr Credo: „So wie Hunde Führung durch die zivilisierte Menschenwelt benötigen, benötigen Menschen Hilfe, um zu ihren natürlichen Sinnen und zur Natur selbst zurück zu finden.“ Neu ist ihre Zusammenarbeit mit der internationalen Schweizer Business-School, ZfU für Führungskräfte und die Gemeinschaftsarbeit mit dem Somatic Experiencing Practitioner, Andre Jacomet, für Traumatherapie. Maja Nowak ist Autorin der drei Bestseller: “Wie viel Hund braucht ein Mensch”, “Wanja und die wilden Hunde”, “Die mit dem Hund tanzt”. Ihre TV-Reihe “Die Hundeflüsterin” lief erfolgreich in zwei Staffeln im ZDF. Sie gründete den Verbund der Wegbereiter für Mensch-Hund-Kommunikation und ist als Seminarleiterin und Referentin international tätig.
www.maike-maja-nowak.de

Foto: Shutterstock

Lesen Sie auch

Folge deiner Berufung: Von der Tür, die gar nicht verschlossen ist

Wir glauben, 1.000 Hindernissen stehen uns im Weg. Dabei müssen wir uns manchmal nur trauen, …

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen