Startseite / Bewusster Leben / Kino-Tipp: Der Doktor aus Indien

Kino-Tipp: Der Doktor aus Indien

Eindringliches Portrait über Dr. Vasant Lad, der die Lehre von Ayurveda im Westen bekannt machte.

Der Film „Der Doktor aus Indien“ erzählt die faszinierende Geschichte eines Mannes, dessen Mission es war, die Ayurveda Ende der 70er Jahre in den Westen zu bringen. Dieses eindringliche Porträt zeigt Gespräche unter anderem mit dem Ayurveda-Anwender Deepak Chopra und dokumentiert das Leben und die Arbeit von Dr. Vasant Lad, der seine vom Guru seiner Familie erkannte Bestimmung erfüllte und zu einem Pionier der ganzheitlichen Medizin wurde. Er half dabei Ayurveda, das bei seiner Ankunft im Westen weitestgehend unbekannt war, zu einer der verbreitetsten alternativen Heilmethoden der Welt zu machen.

Regisseur Jeremy Frindel: „Ich traf ihn und war gefangen, die Idee für einen Film floss ins Gespräch und innerhalb weniger Monate hatte ich bereits die erste Förderung und saß im Flugzeug nach Indien mit meiner Kamera. Eine der aufregendsten Dinge für mich, wenn ich mit einem neuen Projekt beginne, ist die Entdeckung und das Eintauchen in eine Welt. Es war sehr einnehmend für mich, die Synthese von tiefem Zuhören und Intuition mit medizinischer Versorgung zu untersuchen. Sehr schnell wurde mir klar, dass dies nicht ein Film sein konnte, der sich zu sehr auf Ayurveda fokussierte. Es war ein zu weites Feld und wäre unmöglich. Was am aufregendsten für mich war, war die Art der Präsenz, die Dr. Lad zu seinen Patienten und Studierenden brachte. Die Art, wie er einen Raum verwandelte und die Herzen der Menschen öffnete, und die heilende Kraft, die darin liegt. Er verkörperte die Seele des Ayurveda…“

Ayurveda ist das älteste ganzheitliche Medizinsystem der Welt. Seine zeitlosen Lehren und Methoden ermöglichen es, gesund, fit und glücklich zu leben. Beim Ayurveda steht der Mensch mit seinen individuellen Bedürfnissen im Mittelpunkt.

Das Sanskrit-Wort Ayurveda bedeutet wörtlich das „Wissen vom Leben“, oft auch übertragen als „Wissenschaft vom langen und gesunden Leben“. Die ganzheitliche Gesundheitslehre entstand vor über 5.000 Jahren auf dem indischen Subkontinent. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO – World Health Organization) erkannte Ayurveda 1976 offiziell als „traditionelle Medizin“ an.

Kinostart: 23. August 2018

Hier finden Sie den Trailer:

Lesen Sie auch

Kino-Tipp: Pink Elephants

Wie weit gehen wir für unsere Träume? Wie leicht lassen wir uns manipulieren? Mit dieser …

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen