Startseite / Aktuell / Kürbis-Chutney

Kürbis-Chutney

Egal ob süß oder herzhaft, dieses Kürbis-Chutney kann ganz nach Geschmack eingesetzt werden.

Zutaten für 5 Gläser (à 250ml)
750g Fruchtfleisch vom Hokkaido-Kürbis
750g Gelierzucker 1:1
2 Bio-Orangen (Schale und Saft)
1EL Ingwer (frisch gerieben)
1EL Orangenlikör
Je 1 Messerspitze Nelken und Zimtpulver sowie geriebene Muskatnuss
Nach Belieben ein kleines Stück Chilischote

 

Zubereitung:
Den Kürbis mit der Schale in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Gelierzucker in eine Schüssel geben. Die Schale der beiden Orangen abreiben oder in hauchdünnen Streifen abschälen (Messer und Zestenreißer) und zur Seite stellen. Achten Sie hierbei sorgfältig darauf, dass Sie nichts von der weißen Haut unter der Schale erwischen, denn sie schmeckt sehr bitter. Die beiden Orangen auspressen und den Saft mit dem Kürbisfruchtfleisch vermischen. Jetzt das Mus mindestens 3 Stunden lang abgedeckt an einem kühlen Ort durchziehen lassen. In der Zwischenzeit geben Sie den Orangenschalenabrieb in maximal 100ml Wasser lassen das Ganze zweimal kräftig aufkochen. Seihen Sie die Flüssigkeit ab und gießen sie an das Kürbismus, wenn es durchgezogen ist. Anschließend den Kürbis mit dem fein geriebenen Ingwer, der klein geschnittenen Chilischote (falls verwendet) und den Gewürzen in einem großen Topf langsam aufkochen lassen. 5 Minuten sprudelnd kochen, dann eine Hälfte herausschöpfen, in einer Schüssel (oder einem Messbecher) mit dem Stabmixer fein pürieren. Fügen Sie das Püree wieder zur restlichen Masse hinzu und kochen Sie das Ganze nochmals kräftig auf. Fügen Sie jetzt noch den Orangenlikör zu. In vorbereitete saubere Schraubgläser füllen, diese verschließen und für etwa 5 Minuten auf den Decke stellen.

 

Über die Autorin

Über die Autorin

Wenn Ihnen dieses Rezept gefällt und Sie weitere solche Rezepte nachkochen möchten, dann ist das Buch von Daniela Wattenbach genau richtig. In ihrem Buch belebt sie alte Rezepte wieder und verleiht Ihnen auch neue Geschmacksnoten. Ein Kochbuch für alle, die einen Garten zu Hause haben oder gerne frisch kochen. Das Buch “Heimat im Glas” von Daniela Wattenbach finden Sie in unserem Mondhaus-Shop.

Lesen Sie auch

Buchenpilze in leichter Knoblauchsoße auf Kartoffelrösti

Für mehr Biss auf Ihrem Teller sorgt hier der Buchenpilz kombiniert mit leckeren Röstis.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen