More

    Nathalie Hutt: Wunder sind möglich

    Wusstest Du eigentlich, dass Du in allen Lebenslagen um ein Wunder bitten kannst? Wunder sind immer möglich. Die 23-jährige Autorin leitet uns an, wie wir zu einem Wunderwirker werden und inneren Frieden finden können, indem wir eine auf Angst gegründete Wahrnehmung durch eine neue Sichtweise, die auf Liebe beruht, ersetzen.

    Spiritualität ist keine abgesonderte Kategorie, sie ist vielmehr die Grundlage von allem. Sie gibt uns Schlüssel an die Hand, die uns jederzeit zur Verfügung stehen, wenn wir sie nur brauchen. Doch was nützen uns Schlüssel, wenn wir sie nicht verwenden? Was bringt uns die Spiritualität und das Wissen um die geistigen Gesetzmäßigkeiten, wenn wir sie nicht ganz praktisch in unserem eigenen Leben anwenden, die Auswirkungen erfahren und die Türe für Wunder öffnen? Bist Du bereit durch diese Türe hindurch zu schreiten?

    Schlüssel:
    Ich erwäge die Möglichkeit unendlicher Möglichkeiten, denn unbegrenztes Denken erzeugt unbegrenzte Möglichkeiten! Gott hat das Gesetz von Ursache und Wirkung erschaffen. Er ist die Ursache, wir sind seine Wirkung. Gott ist Liebe. Er selbst wird dieses Gesetz nicht außer Kraft setzen. Wir können Gott nicht darum bitten, die Wirkung auszuradieren, wenn wir nicht bereit sind Veränderung auf einer kausalen Ebene herbeizuführen. Und die Ursache liegt in unserem Denken.
    Stell Dir einmal folgendes Szenario vor: Du sitzt in einem Kino und Dir gefällt nicht, was Du in dem Film siehst. In Deinem Bemühen die Handlung abzuwandeln, machst Du Dich auf den Weg nach vorne, um die Figuren auf der Leinwand umzusortieren. Doch das wird nicht funktionieren, denn um das Bild zu ändern, musst Du den Projektor und die Filmrolle anders einstellen. Ähnlich ist es mit allem, was wir in der Welt sehen und erleben. Veränderung findet immer als erstes in unserem Geist statt. Es geht nie um die Situationen in unserem Leben, sondern immer darum, wie wir sie betrachten und schließlich aus ihr hervorgehen.

    Schlüssel:
    Du fühlst Dich nicht in Frieden? Wähle noch einmal. Ich bin bereit dies anders zu betrachten. Wunder geschehen auf natürliche Weise als Ausdrucksformen von Liebe. Um ein Wunder zu bitten, bedeutet nichts anderes, als Deinen Geist mit liebevollen Gedanken zu füllen. „Alles Denken bringt Form auf irgendeiner Ebene hervor.“ (T-2.VI.9:13-14)
    Wenn Du liebevolle Gedanken wählst, dann werden sich ebensolche Wirkung zeitigen. Du bist ein Wunder – ein Ausdruck von Liebe – und „Du hast ein Anrecht auf Wunder“. (Ü-I.77) Nimm Dein Anrecht jetzt in Anspruch und bitte um ein Wunder.

    Schlüssel:
    Ich bitte um ein Wunder! Möge mein Geist mit Liebe gefüllt sein. Vertraue darauf, dass das Wunder kommt und bitte darum, ein empfänglicher Kanal dafür zu sein. Das Wunder ist entweder schon da oder bereits auf dem Weg. Die Frage ist, ob wir es sehen. Sind unsere Augen und Herzen geöffnet oder wandeln wir, wie in einen Schlaf verfallen, blind durch die Welt und vergessen dabei wer wir wirklich sind und warum wir hier sind? Lassen wir uns von Illusionen täuschen, die sich wie ein Schleier über die Wahrheit legen oder entschließen wir uns aus dem Traum von unserem kleinen Selbst aufzuwachen?
    Ein Kurs in Wundern macht deutlich, dass wir ein Problem in der Selbstidentifikation haben. Wir glauben, dass wir sind, wer wir nicht sind und dass wir nicht sind, wer wir eigentlich sind. Erlösung ist letztlich die Befreiung von unserem falschen Selbstbild und das Erkennen und Wiedererinnern unseres wahren Selbst, das immer da ist und ewiglich unveränderbar bleibt. Das ist unsere Essenz. Das Licht in uns, das immer leuchtet und nie ausgelöscht werden kann.

    Schlüssel:
    Sei selbst ein Instrument für Wunder und für die Liebe. Kollektiv lüftet sich der Schleier immer mehr. Wir werden angehoben und haben alle einen Auftrag: Das Licht in uns so hell strahlen zu lassen, dass wir die Welt erhellen und anderen durch unser leuchtendes Beispiel ein Wegweiser in der Dunkelheit sein können. Durch das Annehmen der Wunder in Deinem eigenen Leben, wirst Du damit zur größten Inspiration für andere Menschen. Du bist ein Wunderwirker und diejenigen, die wie Du durch die Welt wandeln, werden Dich an dem Funkeln in den Augen erkennen.

    Schlüssel:
    Wenn ich meinen geistigen Filter ändere, dann kann sich mein ganzes Leben wandeln. Das ist einfach genug zu verstehen, aber nicht immer unbedingt einfach in der Anwendung. Es braucht eine gewisse geistige Disziplin. Wir bauen unsere emotionale Muskulatur auf, um nicht von der Schwerkraft des Ego nach unten gezogen zu werden. Ein Kurs in Wundern ist eine Art Geistesschulung, eine Begleitung auf dem Weg nach Hause, das wir in Wirklichkeit nie verlassen haben. Wir unternehmen „eine Reise ohne Entfernung“ (T-8.VI.9:7) vom Kopf ins Herz.
    Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass ein Kurs in Wundern funktioniert. Es hat mein Leben komplett verändert und dafür bin ich unendlich dankbar. Es ist jedoch nicht so, dass man, das Buch einmal zur Hand genommen, nun zu einem Erleuchteten wird. Es bedeutet vielmehr, dass man wundervolle Werkezuge zur Verfügung hat, die es fortwährend gilt anzuwenden.

    Schlüssel:
    Möge ich meine Augen öffnen für all die Wunder, die schon da sind und mein Herz für die Liebe, die um mich herum ist. Liebe ist überall. Wunder sind allgegenwärtig. Du suchst nach ihnen in einer bestimmten Form und dadurch verpasst Du das Wunder der Liebe, die sich Dir vielleicht auf eine ganz andere Art und Weise zeigen möchte. Manchmal ist das Wunder bereits neben Dir und Du bist nicht in der Lage es zu erkennen, weil Du nach einer anderen Form Ausschau hältst. In dem Moment sind Deine Augen nicht geöffnet für all die Geschenke, die schon in Deinem Leben sind oder noch in Dein Leben treten möchten, weil Du sie in einer anderen Verpackung suchst. Doch es gibt keine Zufälle. Ganz genau da, wo Du jetzt gerade stehst, bist Du goldrichtig. Fang dort an. Verändere Deine Wahrnehmung, lass Situationen transformiert werden und werde zu einem Wunderwirkenden. Unerklärliche Synchronizitäten werden stattfinden, Heilung wird geschehen, Du wirst wissen, was zu tun ist und Dein Leben beginnt eine natürliche Widerspiegelung des Wunderbaren zu werden. Nehme die Schlüssel zur Hand, verwende sie und öffne die Türe für WUNDER…

     

    Nathalie Hutt, geboren 1997, spricht leidenschaftlich gerne über die Prinzipien von Ein Kurs in Wundern, einem psychologischen Selbststudium, das spirituelle universelle Prinzipien behandelt und auf alle Lebensbereiche anwendbar ist. In Ihrer Arbeit kombiniert sie Ihre eigene Erfahrung von Ein Kurs in Wundern mit Ihrer feinfühligen, empathischen Art, um andere Menschen auf Ihrem Weg zu begleiten, Möglichkeiten zur Transformation zu bieten und seelisch zu berühren. Weitere Infos auf www.nathaliehutt.de

    Engelwege

    Sandra Stelzner-Mürköster: Die Kraft des violetten Baumes

    Sandra Stelzner-Mürköster lädt Dich ein ihr zu folgen in eine wunderbare Welt, eine Welt in der Magie und Zauber ganz natürlich sind.

    Mein Tagebuch der Hoffnung

    Mein Tagebuch der Hoffnung von Karina Wagner

    Gemeinsam mit dem wundervollen Engelmagazin darf ich ein tägliches Tagebuch der Hoffnung mit dir teilen.

    Meist gelesen