More

    Prinzessin Märtha Louise & Elisabeth Nordeng: Kontakt mit dem Herzen

    Prinzessin Märtha Louise und Elisabeth Nordeng zeigen uns mit einer leichten Übung, wie wir mit uns selbst und unserem Innersten, um genau zu sein, durch unser Herz, kommunizieren können. Erforsche den Ort, an dem sich deine eigene Wahrheit befindet. Denk bei dieser Übung daran: Was auch immer passiert – es ist in Ordnung.

    Wenn es auch nur der Schimmer eines Gefühls oder einer Gewissheit ist, hast du die Aufgabe erfüllt. Akzeptiere, wo du dich befindest und wer du gerade bist. Indem du dich dem Kontakt deines Herzens öffnest, ist es leichter, dihc für den Kontakt mit den Engeln zu öffnen, denn auch sie kommunizieren durch das Herz mit uns. Je mehr du auf deine eigene Wahrheit im Herzen hörst, desto einfacher wird es, dich für die Engel zu öffnen.

    Welche Sprache verwendest du, um deine innere Wahrheit zu erleben? Hörst du Worte oder Töne? Siehst du Farben, Licht oder Formen? Vernimmst du ein Gefühl? Oder weißt du einfach? Bekommst du einen bestimmten Geschmack oder Geruch als Antwort? Lass uns herausfinden, was in der Begegnung mit dem Herzen deine Sprach ist.

    Der Zweck der folgenden Übung, mit dem Herzen in Kontakt zu kommen, liegt darin, dies auf deine eigene Weise zu tun, denn deine Art ist einzigartig und ebenso wertvoll wie jede andere. Es kann sein, dass du in dir eine harmonische Stimmung, Wärme oder Kälte verspürt hast. Vielleicht hast du für eine Sekunde oder einen längeren Zeitraum ein farbiges Licht gesehen? Auch das ist eine Antwort. Was bedeutet das farbige Licht für dich? Welches Gefühl löst es in dir aus? Vielleicht hast du ein paar Worte gehört oder wusstest einfach eine Antwort? Egal mit welchen Sinnen du die Antwort erlebt hast, sei dir sicher, das war die Antwort. Vertraue darauf, und akzeptiere es in seiner schlichten Größe.

    Übung:
    Setz dich aufrecht und bequem hin und atme tief ein und aus. Bei jedem Ausatmen lässt du alles los, was du von deiner Energie und der Energie anderer nicht benötigst. Bei jedem Einatmen atme deine eigene Essenz ein. Leg eine oder beide Hände auf dein Herz
    Spür nach, wo im Körper du dich in diesem Moment befindest. Nimm Kontakt mit deinem Herzen auf und frag es, ob es dir jetzt etwas mitteilen möchte. Warte die Antwort ab; denk daran, dass sie auf ganz unterschiedlichen Weisen erfolgen kann. Nimm sie willig und freudig entgegen, auch wenn sie vielleicht nur ein kleiner Hauch ist.
    Frag dein Herz, ob es einen bestimmten Ort gibt, von dem aus es schön ist, Kontakt mit deinem Herzen aufzunehmen. Frag, ob es eine bestimmte Tageszeit gibt, zu der es dir anfangs leichter fällt, diesen Kontakt  zu haben. Frag dein Herz, was auch immer du möchtest, und vertraue auf die Antwort, die du bekommst…
    Danke deinem Herzen für die Kommunikation. Danke deinem Körper. Dank dir selbst für die Schritte, die du heute gemacht hast. Sobald du bereit bist, öffne deine Augen.

    „Vielleicht hast du im Körper ein Gefühl von Wärme oder Kälte wahrgenommen? Eventuell hat es zu kribbeln angefangen? Oder hast du Schmerzen gespürt? Der Körper reagiert in vielfältiger Weise, wenn wir den Kontakt mit ihm aufnehmen. Versuche, deine Aufmerksamkeit auf die Reaktion deines Körpers zu richten. Macht sich dein Magen bemerkbar? Viele hören ein Grummeln im Magen, wenn sie beginnen, wieder in Kontakt mit ihrem Körper zu kommen, und ist ihnen geradezu peinlich, weil sie gelernt haben, dass der Magen keine Geräusche von sich geben soll. Für uns ist dieses Grummeln Musik. Es ist der Körper, der zeigt, dass er Blockaden loslässt und sich wohlfühlt. Also lass den Magen grummeln und betrachte es als eine Antwort deines Körpers. Erforsche selbst, wie dein Körper reagiert. Indem du ihm wieder zuhörst, kann eine ganz neue Zusammenarbeit entstehen.“ – Ein Auszug vom dem Artikel „Finde deine Sprache“ von Prinzessin Märtha Louise & Elisabeth Nordeng. Dort kannst du mehr über deine eigene Sprach lesen und welche anderen Wege es noch gibt, um mit uns selbst zu kommunizieren.

    (Auszug aus dem Buch „Die Engel und Ihre Geheimnisse“ von Prinzessin Märtha Louise & Elisabeth Nordeng)

    Prinzessin Märtha Louise (*1971) und Elisabeth Nordeng (*1968) gründeten 2007 in der norwegischen Hauptstadt Oslo die Schule Astarte Education, in der sie Kurse im Bereich Selbstentfaltung mit einer spirituellen Dimension anbieten. 2009 haben sie das Buch „Møt Din Skyts engel“ (dt. Ausgabe: „Schutzengel begleiten dich“, KOHA 2010) veröffentlicht, das in vielen Ländern erschienen ist. Zudem halten sie weltweit Vorträge und Kurse ab.

    Engelwege

    Sternen-Fee Lumina

    So langsam wird es dunkel im Feenreich. Die Sonne geht hinter den Bergen unter und de

    Meist gelesen

    Mein Tagebuch der Hoffnung

    Mein Tagebuch der Hoffnung von Karina Wagner

    Gemeinsam mit dem wundervollen Engelmagazin darf ich ein tägliches Tagebuch der Hoffnung mit dir teilen.