More
    Start Schlagworte Botschaft

    SCHLAGWORTE: Botschaft

    Engelbotschaft für Donnerstag, den 16. September

    Jana Haas spricht mit den Engeln. Hier veröffentlicht sie Tag für Tag ihre Nachrichten. Dass Kinder ihre Engel sehen können, ist eine schöne Vorstellung. Was sich aber bei den allermeisten Kindern im Laufe des Heranwachsens verflüchtigt, hat Jana Haas sich bewahren können: Sie besitzt die Gabe der Hellsichtigkeit seit frühes

    Karina Wagner: Auch du schaffst das Unmögliche!

    Was will uns ein Gänseblümchen sagen, das sich durch zentimeterdicken Asphalt seinen Platz an der Sonne erkämpft? Was will uns der Bambus sagen, der sich fünf Jahre unter der Erde geduldet, ehe er sich mit seinen zarten Spitzen ans Licht wagt? Gänseblümchen und Bambus senden wichtige Botschaften an uns, sagt Karina Wagner.

    Sandra Stelzner-Mürköster: Der Weg durch den Wald

    Vor Dir liegt ein Wald mit wunderschönen grünen Tannen; Du stehst vor diesem Wald, siehst die sich im Wind bewegenden Tannen, hörst ihr Rauschen und riechst den einzigartigen Duft, der sich mit Harz und gerade frisch verregnetem Waldboden paart. Lasse dich von Sandra Stelzner-Mürköster auf diesem Weg durch den Wald führen. D

    Wie erlange ich mehr Vertrauen in mich?

    Du bist gut, so wie du bist! Erkenne jetzt deine deine Einzigartigkeit und Schönheit. Der tägliche Kampf gegen uns selbst ist unser erfolgreichster. Du bist ständig nur fixiert darauf, wie toll und erfolgreich die andere sind. Wie schön, verliebt, wohlhabend und gescheit. Und du? Du kommst dir klein und unzulänglich vor.

    Was gibt mir Kraft für Veränderung?

    Vielleicht willst du ganz einfach ehrlicher zu dir selbst stehen, dich nicht mehr anpassen müssen und dich endlich verwirklichen. Das Altgewohnte gibt Sicherheit - und doch engt es uns oft auch ein. Du spürst, dass sich in deinem Leben endlich etwas verändern muss. Doch was und wie? Du stehst vor dem Aufbruch zu etwas Neuem.

    Sarah Ollrog: Die göttliche Stimme in dir

    Wie du deine göttliche Stimme hören und auf sie vertrauen kannst, erzählt die Autorin Sarah Ollrog. In der Stille hinter deinen lauten Gedanken und zwischen den Worten, die den ganzen Tag in deinem Kopf herumgeistern, gibt es eine ganz leise Stimme, die den ganzen Tag zu dir spricht. Es ist die Stimme der Liebe, des Friedens.

    Wie werde ich diese Schwere los?

    Je trostloser, eintöniger wir unser Leben empfinden, umso tiefer begeben wir uns in die Energie der Schwere und der Stagnation. Die Energie der Leichtigkeit geht verloren. Damit setzt ein Kreislauf ein, der uns unglücklich macht und uns tief im Inneren verzweifeln lässt. Diese Lebensfreude finden wir nur in uns selbst wieder.

    Wie kann ich zur Ruhe kommen?

    Wir fühlen uns vom Leben getrieben, überfordert, gehetzt. Wir gönnen uns kaum noch eine Gelegenheit, zum inneren Frieden zu kommen, den wir vielleicht in der Stille finden könnten. Dazu kommt der "Lärm" in unserem Inneren. Sorgen scheuchen dich durch den Alltag, Probleme lassen dich nicht mehr schlafen, Ängste verfolgen dich.

    Wo finde ich Trost?

    Zeiten des Umbruchs sind Zeiten des Abschieds. Manchmal ist es vielleicht ein Lebenstraum oder ein großer Wunsch, von dem wir uns verabschieden mussten. Manchmal auch von Menschen oder von Freunden. Uns erfüllt Trauer und vielleicht Enttäuschung. Wir suchen Trost. Etwas, das uns das Gefühl gibt, aufgehoben, geborgen zu sein.

    Wie erreiche ich das Herz anderer?

    Ein nettes Wort kann dir Mut und Zuversicht schenken. Die Macht der Freundlichkeit verbindet dich mit den Menschen, lässt Mitgefühl erwachen, gibt ein neues Zusammengehörigkeitsgefühl und schweißt uns auch zusammen. Kannst du der Welt dein Lächeln zeigen? Dein wahres Gesicht, ohne dass Blockaden und Vorurteile im Weg stehen?