More

    Anette Heilborn: Sonnenaufgang

    Anette Heilborn erzählt uns von einem zauberhaften Moment bei Sonnenaufgang. Der Regen lässt nach. Ich laufe im Morgengrauen los und fülle meine Lungen mit klarer, reiner Luft. Ein Gebet kommt über meine Lippen. Ich fange an, ganz bewusst diesen Tag zu beginnen, danke für den neuen Tag, bitte Mutter Erde, mich zu erden.

    Ich danke meinen Beinen, dass sie mich jeden Tag tragen, meiner Wirbelsäule, dass sie mich stützt, immer und zu jeder Zeit.

    Dann sehe ich meinen Baum und begrüße ihn und seinen Baum-Deva und sage ihnen wie sehr ich sie liebe, bitte den Baum um seine Wurzelenergie.

    Ich danke weiter – meinen Organen, dass sie funktionieren und für mich da sind, meiner Haut, dass sie für mich atmet und mich schützt ; – plötzlich möchte ich mich umdrehen und sehe den schönsten Sonnenaufgang – der Himmel erstrahlt in herrlichen Rot-Tönen, die Sonne ist klar und glänzt wunderschön in Rot-Orange; die Nebelschwaden hängen verspielt auf den Baumspitzen, die Felder liegen friedlich. In diesem Moment spüre ich meinen feinstofflichen Körper mehr denn je. Ich gehe ein Stück rückwärts weiter, sauge diesen Augenblick in mir auf.

    Dann drehe ich mich und begrüße meinen zweiten Baum – er hat eine Knubbelnase und schaut so freundlich. Ich sage ihm: „Schau, die Sonne strahlt auch für dich, auch wenn du umringt bist von vielen, höheren Bäumen.“

    Dann lege ich an Tempo zu denn ich weiß, wenn ich um die Ecke bin kann ich meiner Sonne nochmals direkt entgegenlaufen. Geschafft!, die Sonne strahlt inzwischen dunkelgelb – ich sehe, von hinten kommt eine Wolkenwand, die sie langsam verschwinden lässt. Mit dem letzten hellen Streifen sagt sie mir: „Ich bin da – IMMER – zu jeder Zeit, auch wenn ich verdeckt werde – sei es durch unbewusste Momente, den Alltag, Probleme oder Sorgen. Schau durch diese Wand und erinnere dich an diesen Moment heute.“

    Zurück zu Hause begegnet mir eine Nachbarin mit ihrem Hund – ich umarme beide und erzähle wie wundervoll die Sonne den Tag eingeläutet hat. Meine Tränen fließen wie ein Sturzbach und ich fühle mich rein & überglücklich.

    DANKE für diesen perfekten Moment.

    © Anette Heilborn

    Engelwege

    Katharina Strätling: Familie

    Katharina Strätling hat uns ein wunderschönen, rührenden Text zum Thema "Familie" geschrieben. Vor allem, weil momentan in

    Meist gelesen