More

    Spiritualität & Religion

    Stefan Trumpf: Begegne dem Göttlichen!

    Wenn man das Wort „Beziehung“ hört oder liest, lenkt man den Fokus oft automatisch auf das, was eigentlich Partnerschaft bedeutet, also die Beziehung zweier Liebenden miteinander. Dass es aber noch sehr viel mehr Beziehungen im Leben gibt, fällt einem erst dann auf, wenn man noch einmal über den Begriff an sich nachdenkt.

    Mischa Miltenberger: Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott

    Über den Mut zur Ehrlichkeit und die Wunder des Lebens. Heilung beginnt dann, wenn wir aufhören, uns selbst zu verarschen. Oder anders formuliert: Das Mutigste, was wir im Leben tun können, ist authentisch zu sein und uns in all unserer Verletzlichkeit zu zeigen. "Wie kommst du darauf?", wird Mischa Miltenberger dann gefragt.

    Nadja Troyer: Rauhnächte – Die magische Zeit im Jahr

    Mit dem Dezember begeben wir uns in die dunkelste Zeit des Jahres. Die Tage werden kürzer und das Licht verschwindet manchmal hinter dicken Nebelwolken. Dadurch bekommen wir jedoch die Möglichkeit, ganz in uns selbst einzukehren, uns auf das Wesentliche zu besinnen und das Licht der eigenen Essenz im höchsten Ausmaß zum Leuch

    Hubert Kölsch: Das Fest der Seele

    Weihnachten ist der Traum, der in unserem inneren Kind schlummert. Das sich nach den Tagen sehnt, in denen die Luft noch voller duftender Zimtsterne war und unsere Mama noch Christkind hieß. Unser Autor Hubert Kölsch möchte dieses sinnliche Fest der Seele wieder zum Leben erwecken. Aber Weihnachten kommt immer so plötzlich …

    Thomas Schmelzer: Moderne Spiritualität – Himmel und Erde verbinden

    Im inneren Frieden ruhen – wäre das nicht wundervoll? Ich gebe zu, auch mir gelingt es oft nicht. Immer wieder lässt man sich ablenken, aufregen, mit äußeren Gegebenheiten beschäftigen. Davon gibt es wahrlich viele. In Frieden zu sein gelingt mir dann am besten, wenn ich mit meiner Innenwelt und Außenwelt einverstanden bin.

    Johanna Kramer: Schreiben als Gebet?

    Wenn Johanna Kramer über Gott nachdenkt, breitet sich ein Gefühl des Friedens und der Geborgenheit in ihr aus. Er ist für sie „der liebe Gott“. Er ist die wohlwollende Energie und eine höhere Macht, die bedingungslos zu ihr steht, umgibt, hält und trägt. Diese Beziehung hat wahrscheindlich viel mit ihrer Großmutter zu tun.

    Pascal Voggenhuber: Leben Haustiere weiter, wenn sie sterben?

    Dass es ein Leben nach dem Tod gibt, an dies glauben die meisten Menschen, die offen für Spiritualität sind. Sicher auch diejenigen, die meine Bücher kennen oder auf Facebook begleiten. Dennoch kommt eine Frage immer wieder: „Was passiert mit meinem Haustier nach dem Tod?“ Diese Frage beantwortet Pascal Voggenhuber für uns.

    Kaja Andrea Otto: Durch Ahnen in die eigene Kraft kommen

    „Du bist hier als das Resultat der Gebete deiner Ahnen.“ Als ich diesen Satz zum ersten Mal hörte durchdrang er meinen ganzen Körper. Ich stand barfuß im Teutoburger Wald und konnte zum ersten Mal spüren, welche Kraft durch meine Ahnenlinie und durch die Linien derjenigen fließt, die vor mir durch diesen Wald gewandert waren.

    Annett Hardow: Sie sind voller Liebe

    Sie gehen zwischen den Welten - für die meisten kaum oder überhaupt nicht vorstellbar. Sie wandeln zwischen den Grenzen und den Zeiten. Sie verbinden sich. Sie reden mit den Unsichtbaren. Sie hören aufmerksam zu, was die Geistige Welt zu sagen hat. Sie sind voller Liebe! Sie können in die Zukunft schauen. Sie sind Heiler.

    Thomas Schmelzer: Himmel und Erde verbinden

    Wie gelingt uns ein gutes Leben? Wie können wir Himmel und Erde verbinden? Himmel – das ist das Wissen, ja, die Gewissheit um die Eingebundenheit in den Kosmos, um eine Sinnhaftigkeit all dessen, was uns widerfährt. Es ist Vertrauen, dass wir stets geführt werden durch die geistige Welt, Engel, Geistführer, das Leben selbst.

    Engelwege

    Karl Horat: Die Hand des Engels

    Die Hand des Engels Sertão im Hinterland von Brasilien: Tausende Quadratkilometer Trockensteppe, Sand, Staub, Dornbüsche u

    Meist gelesen