More

    Anjana Gill: Danke für die wunderbare Lösung

    Probleme sind in Wahrheit Geschenke! Weil sie die Umkehrpunkte im Leben sind und dem Menschen etwas sagen möchten. Doch warum hadern wir dann so mit der Akzeptanz? Anjana Gill zählt zu Deutschlands erfolgreichen Bestseller-Autoren im Bereich Persönlichkeitsentwicklung und beschäftigt sich seit Jahren mit dem Lösungsprinzip.

    Das Problem als Freund: Widerstand ist was Gutes, wenn man ihn lässt. Anjana Gill erklärt, warum die Lösung aller Probleme in der Annahme liegt. Probleme sind etwas Gutes! Weil kein Problem auftaucht und belastet, wenn es dem Mensch nicht etwas sagen möchte. Es ist wie ein Freund, der nicht nachlässt, weil er es besser weiß.

    Denn die Motivation eines Widerstands ist stets Wachstum. Doch löst sich ein Problem allein durch radikale Akzeptanz?
    Unwillkommenes heißen die Menschen nur sehr selten willkommen. Nach Anjana Gill zählt dies zu den zentralen Problemen des Lebens und führt dazu, dass wir mit dem, was ist, hadern und dagegen ankämpfen. Gill zählt zu Deutschlands erfolgreichen Bestseller-Autoren im Bereich Persönlichkeitsentwicklung und beschäftigt sich seit Jahren mit dem paradoxen Lösungsdenken: „Warum schmerzt das Problem? Weil wir uns nicht mögen, wie wir sind, wir wollen uns anders haben. Das Abgelehnte ist damit aber nicht aus der Welt, es vergrößert sich paradoxerweise.“ In ihrem aktuellen Buch „Danke für die wunderbare Lösung“ zeigt sie auf, wie Probleme auf den Menschen wirken und warum eine Neubewertung der Schritt zur Veränderung ist.

    Akzeptanz als Schlüssel: Weniger kämpfen, mehr annehmen

    Im Leben begegnet man immer wieder Situationen, Mitmenschen oder Widerständen, die nicht den eigenen Vorstellungen entsprechen und dem Mensch vielleicht auch Leid zufügen. Akzeptanz ist stets der erste Schritt und bedeutet, diese erst einmal als gegeben hinzunehmen. Ohne Wertung. Das hat nichts mit Aufgeben oder mit einer Niederlage zu tun, im Gegenteil: Solange der Mensch gegen eine Sache ankämpft, nimmt er das Problem nicht an, letztlich wird es vor der eigenen Haustür stehen gelassen.

    „Annahme der Realität. Und zwar radikal. Das bringt Frieden.“

    „Viele Menschen glauben, dass, wenn man etwas akzeptiert, man es nicht verändern könne, aber das Gegenteil ist der Fall. Nur das radikale Akzeptieren der Gegebenheiten in unserem Leben erlaubt uns eine Veränderung“, sagt Gill. Das „Akzeptieren“ ist hier tiefgreifend gemeint. Ein oberflächliches Hinnehmen bewirkt das genaue Gegenteil: das Verharren in einer Situation, die einem nicht guttut.

    Manifestation und das Gesetz der Polarität

    Doch was genau ist nun ein Problem? Fakt ist: Probleme sind nie allgemeiner Natur. Das Problem, welches wir als ein solches empfinden, entsteht immer nur durch die eigene Bewertung. Demzufolge liegt die Lösung für ein Problem immer auch beim Menschen. Nie außerhalb. Anjana Gill ist dank ihrer indischen Wurzeln schon seit der Kindheit mit der Spiritualität verbunden und weiß um die Wirkung der universellen Gesetzmäßigkeiten. Hierzu gehört das Gesetz der Polarität. Dieses belegt, dass von allem in der Welt immer zwei Pole existieren – Schwarz und Weiß, Licht und Schatten, Glück und Unglück, Tag und Nacht. In der Praxis bedeutet dies, dass hinter allen Rückschlägen, Widerständen, Problemen und Schicksalsschlägen auch ein positiver Gegenpol stehen muss.

    Anjana Gill liefert mit ihrem aktuellen Werk einen ehrlichen Blick auf die Probleme des menschlichen Lebens und deren Entstehung. Mit konkreten Übungen und dem selbst entwickelten Lösungsdenken zeigt sie dem Leser auf, wie dieser das Polaritätsprinzip zu seinem Vorteil nutzen kann, um schwierige Situationen im Leben besser zu meistern.

     

    Anjana Gill
    Danke für die wunderbare Lösung
    160 Seiten
    Silberschnur Verlag
    ISBN: 978-3-96933-005-0

     

    Anjana Gill, 1964 geboren Bonn, ist Autorin zahlreicher Bücher und langjährige Expertin für Wunscherfüllung und moderne Spiritualität. Ihre lebensnahen und humorvollen Bücher begeistern mehr und mehr Menschen quer durch alle Bevölkerungs- und Altersgruppen. Ihr Top-Bestseller „Danke, liebes Universum: 95,7 % Wunscherfüllung“ steht seit Monaten im Amazon Bestseller-Rang. Mit Leidenschaft und Freude beschäftigt sie sich seit Jahrzehnten mit spirituellen Themen und der Anatomie von Wunscherfüllung. Gill lebt mit ihrer Familie in Bonn.

    Engelwege

    Sandra Stelzner-Mürköster: Die Kraft des violetten Baumes

    Sandra Stelzner-Mürköster lädt Dich ein ihr zu folgen in eine wunderbare Welt, eine Welt in der Magie und Zauber ganz natürlich sind.

    Mein Tagebuch der Hoffnung

    Mein Tagebuch der Hoffnung von Karina Wagner

    Gemeinsam mit dem wundervollen Engelmagazin darf ich ein tägliches Tagebuch der Hoffnung mit dir teilen.

    Meist gelesen