Startseite / Aktuell / Engel begleiten mich durchs Leben

Engel begleiten mich durchs Leben

Der Schweizer Bestsellerautor Pascal Voggenhuber war schon in der Kindheit mit den Engeln verbunden. Das Interview mit ihm über Spiritualität, Engel und über unseren Kontakt zur geistigen Welt.

Lieber Pascal, du bist dafür bekannt, dass du seit Kindesbeinen an in Kontakt zu deinem Geistführer stehst. Uns interessiert, wo du den Unterschied zu den Engeln siehst. Gibt es da einen?
Pascal Voggenhuber: Aus meiner Sicht gibt es keinen. Unser Glaube, in dem wir aufgewachsen sind, formt die geistige Welt. Wer an Engel glaubt, sieht Engel, wer an Krafttiere glaubt, sieht Krafttiere. Dasselbe gilt für den Geistführer. Die geistige Welt zeigt sich uns immer so, wie wir sie annehmen können. Unser Glaube formt die Energie, die uns begleitet.

Was genau versteht du unter einem Geistführer? Kam man einen Geistführer nur spüren? Oder auch sehen?
Man kann den Geistführer sowohl spüren als auch sehen, je nach Talent und Training. Wie gesagt: Für mich ist der Geistführer dasselbe wie ein Engel, ein Schutzengel, ein Krafttier oder von mir aus auch ein Einhorn. Es ist im Grund eine Energieform, die uns begleitet, uns unterstützt und sich je nach Glaube in einer bestimmten Form zeigt.

Also siehst du Engel?
Ja. Es gab auch schon Geistführer, die sich mir als Engel gezeigt haben, da ich ja in der römisch-katholischen Tradition aufgewachsen bin. Früher sah ich oft die Geistführer in Engelform, da ich noch nicht wusste, dass es im Grunde nur eine Energie ist. Und da die Geistwesen sich nach unserem Glauben zeigen, sah ich früher oft auch Erzengel Michael oder andere Engel. Heute ist dies für mich nicht mehr wichtig. Es sind Namen und Schubladen, die wir Menschen ihnen gegeben haben.

Gibt es – wie bei den Erzengeln – eigentlich auch verschiedene Geistführer, die unterschiedliche Aufgaben oder Schwerpunkte haben?
Ja, jedes unserer geistigen Wesen, das wir im Alltag wahrnehmen, jeder Engel und Erzengel ist ein Experte auf einem anderen Gebiet.

Und gibt es bei den Geistführern auch bestimmte Kategorien. Eben so etwas wie eine Rangfolge wie bei den Engeln und den Erzengeln?
Ich persönlich unterscheide nicht in Kategorien wie Geistführer, Erzengel und Engel. Alle sind Energiewesen, jeder mit einer anderen Aufgabe. Rangfolgen und Kategorien sind etwas sehr Menschliches. In der geistigen Welt habe ich noch nie erfahren, dass es Kategorien gibt, weil Geistwesen wissen, dass jede Aufgabe wichtig ist.

Haben Geistführer  – wie Engel und Erzengel – Namen?
Klar, doch auch hier müssen wir wissen: Der Name ist nur für uns wichtig, die Geistführer oder Engel brauchen diese Namen nicht.

Arbeitest du im Alltag auch mit den Engeln oder nur mit deinem Geistführer?
Mit beiden, da Engel und Geistführer für mich dasselbe sind. Ich spreche allerdings immer von Geistführer, außer bei meinem Sohn. Da spreche ich mehr über Engel. Ich finde das bei Kindern irgendwie schöner und liebevoller.

Als du deinen Geistführer zum ersten Mal getroffen hast, warst du ebenfalls ein Kind. Wie war das?
Ich war ungefähr drei Jahre alt war. Für mich hat er sich damals einfach als Form eines Kindes gezeigt, das nur ich sah und mit dem ich gespielt und mich unterhalten habe. Seitdem ist er immer an meiner Seite geblieben und unterstützt mich. Viele Kinder haben als Kind unsichtbare Freunde, doch viele verlieren den aktiven Kontakt oder er wird durch das Umfeld abtrainiert, weil man den Kindern sagt, dass diese unsichtbaren Freunde nicht real sind.

Du konntest deine Anbindung zur geistigen Welt aber nicht nur behalten, sondern sogar intensivieren. Wie kam es zu dieser starken Verbindung? Was ist bei dir anders als bei uns anderen Menschen?
Naja, anders würde ich nicht sagen. Jeder Mensch kann bis zu einem gewissen Grad die Verbindung in die geistige Welt herstellen. Doch Talent ist gar nicht so entscheidend, sondern aus meiner Sicht vor allem auch das Üben und Training. Was bei mir oft vergessen wird, ist, dass ich eben den Vorteil hatte, die geistige Welt schon als kleines Kind wahrzunehmen. Und dass ich später in meiner Jugend über acht Jahre eine intensive Ausbildung gemacht habe (Anm. d. Red.: Pascal genoss eine Ausbildung zum Medium am renommierten Arthur Findlay College in England und in der Schweiz).

In welcher Weise wirkt sich deine Verbindung zu deinem Geistführer positiv auf dein Leben aus?
Puh, in vielen Bereichen. Er ist für mich wie mein bester Freund, der mir mit Rat und Tat zur Seite steht. Doch für mich ist das Wichtigste diese tiefe, innige, liebevolle Verbindung. Ich weiß, dass hier ein Freund ist, der immer da ist. Ich würde schon sagen, dass dadurch mein Leben viel einfacher ist.

Das ganze Interview lesen Sie in der Ausgabe Mai/ Juni 2020.

Über den Autor

Über den Autor

 

Pascal Voggenhuber wurde 1980 mit der Gabe, die übersinnliche Welt wahrzunehmen, geboren. Er genoss eine Ausbildung zum Medium am Arthur Findlay College in Stansted und der Schweiz. Heute ist Pascal eines der renommiertesten Medien in Europa. Er beeindruckt und verblüfft seine Zuhörer bei Veranstaltungen immer wieder mit seinen Jenseits-Kontakten. Seine humorvolle Art, den Menschen zu begegnen, lässt jeden Vortrag und Workshop mit ihm zu einem einmaligen Erlebnis werden. Er hält Seminare und Vorträge in ganz Europa. Seine Bücher wurden alle Bestseller und bisher in sieben Sprachen übersetzt. Im 2017 hat er den GfK Award für sein Buch: „Enjoy this Life®“ gewonnen. Er hatte im 2013 eine eigene TV-Sendung „Das Medium-Nachricht aus dem Jenseits“ bei SAT1 Schweiz. In seinem neuen Buch „Love Yourself“, erschienen im Giger-Verlag, zeigt Voggenhuber, wie wichtig es ist, sich selbst Wertschätzung zu zeigen.
Mehr Infos unter: www.pascal-voggenhuber.com

Lesen Sie auch

Mein Tagebuch der Hoffnung von Karina Wagner

Gemeinsam mit dem wundervollen Engelmagazin darf ich ein tägliches Tagebuch der Hoffnung mit dir teilen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen