Startseite / Aktuell / Gebackener Butternusskürbis mit Cranberry-Wildreis und Zitronenjoghurt

Gebackener Butternusskürbis mit Cranberry-Wildreis und Zitronenjoghurt

Passend für die Kürbiszeit zaubert unser Koch, Roland Rauter, einen leckeren gebackenen Butternusskürbis.

Zutaten für den gebackenen Butternusskürbis:
1 Butternusskürbis (ca. 1,5 kg)
6 Zweige Thymian
4 ungeschälte Knoblauchzehen
4 Lorbeerblätter
1 Zitrone
1 EL Ras-el-Hanout
6 EL Olivenöl
Meersalz
Pfeffer schwarz aus der Mühle

Zutaten Wildreis:
150g Wildreis
80g Cranberries
20g vegane Butter
1 TL Zitronensaft
Meersalz
Pfeffer weiß aus der Mühle

Zutaten für das Joghurt:
250g Sojajoghurt
1 EL Zitronensaft
Meersalz

 

Zubereitung:
Den Kürbis halbieren, Kerngehäuse mit einem Esslöffel ausschaben und den Kürbis in Spalten schneiden. Die Zitrone in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden. Den Kürbis in einer Schüssel mit Zitronenscheiben, Thymianzweigen, Knoblauchzehen, Gewürzen und dem Öl gut vermengen. Kürbis in einen großen Brater geben und im vorgeheizten Backrohr bei 200°C ca. 30 Minuten backen.

Den Wildreis in Salzwasser bissfest kochen, abseihen und zurück in den Topf geben. Die vegane Butter und die Cranberries dazugeben und gut durchmischen, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Sojajoghurt mit Zitronensaft und etwas Salz glatt rühren.

Die Kürbisspalten auf Tellern anrichten und mit dem Wildreis und Zitronenjoghurt servieren.

Lesen Sie auch

Frühstücks-Bowl

Diese Bowl sieht nicht nur faszinierend aus, sie schmeckt auch herrlich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen