More

    Gemüse-Paella

    Ein Rezept, das Urlaubserinnerungen weckt: vegane Gemüsepaella.

    Zutaten:
    700 ml Gemüsebrühe
    300 g Rundkornreis
    300 g Auberginen
    200 g Brokkoli
    100 g große Muschelnudeln
    100 g Zucchini
    100 g Austernpilze
    50 g grüne Bohnen
    50 g Schalotten
    6 EL Olivenöl
    1 gelbe Paprika
    1 EL gehackter Rosmarin
    3 Knoblauchzehen
    1 TL Thymian
    2 Lorbeerblätter
    1 Päckchen Safran
    Salz und Pfeffer aus der Mühle
    eine in Spalten geschnittene Zitrone

     

    Zubereitung:
    Auberginen in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Zucchini halbieren und in ca. 5 mm breite Scheiben schneiden. Bohnen putzen und Enden abschneiden. Brokkoli putzen und in Röschen zerteilen. Schalotten halbieren und in Streifen schneiden. Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprika in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Knoblauch fein hacken. Grüne Bohnen und Brokkoli nacheinander in etwas Salzwasser bissfest garen, aus dem Wasser nehmen und kalt abschrecken. Muschelnudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen, abgießen, mit 2 EL Olivenöl beträufeln und durchmischen. Eine gusseiserne Pfanne auf dem Kugelgrill platzieren und das restliche Olivenöl darin erhitzen. Auberginen, Zucchini, Paprika, Austernpilze und Schalotten darin anbraten. Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Safran zwischen den Fingerspitzen etwas zerreiben und dazugeben. Reis hineingeben und umrühren. Lorbeerblätter dazugeben. Den Kugelgrill verschließen und die Paella bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten im Grill garen. Dann den Grill öffnen, Bohnen und Brokkoli unterrühren und restliche Flüssigkeit verdampfen lassen. Muschelnudeln, Thymian und Rosmarin unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gemüsepaella auf Tellern anrichten und mit Zitronenspalten servieren.
    Zubereitungszeit: ca. 30 Min.
    Grillzeit: ca. 35 Min.

    Engelwege

    Wellness-Programm für die Seele

    Manchmal wird einem die Sicht auf das Wesentliche, auf das Schöne vernebelt und man hat das Gefühl, dass nichts mehr geht. Ich habe mir aber zum Ziel ge

    Meist gelesen

    Mein Tagebuch der Hoffnung

    Mein Tagebuch der Hoffnung von Karina Wagner

    Gemeinsam mit dem wundervollen Engelmagazin darf ich ein tägliches Tagebuch der Hoffnung mit dir teilen.