Startseite / Aktuell / Holunder-Zitronenmelisse Sirup

Holunder-Zitronenmelisse Sirup

Perfekt für warm Sonnentage zum abkühlen. Der selbstgemachte Sirup von der Sennerin Martina Fischer.

Für etwa 4 bis 5 Flaschen à 500 ml

Zutaten:
20–30 Holunderblütendolden
1 Bund Zitronenmelisse (am besten kurz vor der Blüte geerntet)
3 Biozitronen
2 kg Rohrohrzucker
15–20 g Zitronensäure

 

Zubereitung:
Von den Holunderblütendolden die dicken Stängel abschneiden und wegwerfen, denn sie würden den Sirup bitter machen. Die Zitronenmelissenblätter und -blüten oder -knospen vom dicken Stängel streifen. Die Zitronen heiß abwaschen und in Scheiben schneiden. 3 l Wasser mit dem Zucker kurz aufkochen und dann so lange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Im Kochtopf oder in einer großen Schüssel den Zuckersirup mit Holunderblüten, Zitronenmelisse, Zitronenscheiben und Zitronensäure mischen. Abgedeckt 2 bis 3 Tage an einem kühlen Ort ziehen lassen. 5 Kleine Flaschen waschen und sterilisieren. Den Ansatz abseihen und die Flüssigkeit aufkochen lassen. So lange bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Flüssigkeit sollte um etwa ein Drittel reduziert werden. Den Sirup in die Flaschen abfüllen und an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren. Ungeöffnet ist er etwa ein Jahr haltbar. Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren.

Lesen Sie auch

Mein Tagebuch der Hoffnung von Karina Wagner

Gemeinsam mit dem wundervollen Engelmagazin darf ich ein tägliches Tagebuch der Hoffnung mit dir teilen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen