Startseite / Aktuell / Rhabarberkuchen

Rhabarberkuchen

Das Beste für ein Schlemmerfest im Freien, das uns jetzt die Natur serviert. Ein frühlingshaftes Kuchenrezept.

Zutaten für den Belag
1 kg Rhabarber
120 g brauner Zucker
2 EL Kartoffelstärke

Zutaten für den Teig
480 g glattes Weizenmehl
360 ml Sojadrink
200 g Zucker
140 g Sojajoghurt
80 g Kichererbsenmehl
6 EL Haselnussöl
2 EL Weinsteinbackpulver
je 1 TL Vanillepulver und Zimt
1 Prise Salz

Außerdem
etwas aufschlagbare Soja Cuisine
ein paar gehackte Pistazien

 

Zubereitung
Rhabarber schälen, in ca. 1 cm große Stücke schneiden, in eine Schüssel geben und mit Stärke und Zucker vermengen. Kichererbsenmehl, Weizenmehl, Backpulver, Salz, Vanillepulver, Zimt und Zucker in eine Schüssel geben. Sojadrink, Sojajoghurt, Haselnussöl und Salz mit einem Schneebesen gut verrühren. Flüssigkeit mit dem Schneebesen unter das Mehl rühren. Einen Backrahmen auf ein mit Backpapier belegtes Blech stellen und den Teig hineinfüllen. Rhabarber darauf verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C ca. 45 Minuten backen.

 

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten
Backzeit: ca. 45 Minuten

Lesen Sie auch

Mein Tagebuch der Hoffnung von Karina Wagner

Gemeinsam mit dem wundervollen Engelmagazin darf ich ein tägliches Tagebuch der Hoffnung mit dir teilen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen