More

    Buchverstellung vom ENGELmagazin: Sabrina Madauß – Mit den Engeln um die Welt

    Buchvorstellung: „Mit den Engeln um die Welt“ von Sabrina Madauß

    Jeden Abend ist es dasselbe: Tim mag einfach nicht ins Bett gehen. Er will noch spielen und nichts verpassen. Seine Eltern lesen ihm zwar immer eine Geschichte vor, doch oft liegt er danach noch eine Weile wach in seinem Bett und kann einfach nicht einschlafen. An einem Abend liegt er wieder da und schließt die Augen. Auf einmal sieht er einen wunderbar leuchtenden Engel, und er spricht auch noch mit ihm. Dieses Erlebnis verändert alles. Auf einmal geht er so gerne ins Bett, und am liebsten noch viel früher als er eigentlich müsste. Jeden Abend unternimmt er mit den Engeln zauberhafte Reisen in die fabelhaftesten Welten. Mach es wie Tim und tauche ein in die Wunderwelt der Engel, Drachen, Kobolde, Feen und Elfen, die den Erwachsenen leider oft verborgen bleibt. Das Buch enthält ein kleines Geschenk, als Andenken an die Reisen mit den Engeln.

    Wie entstehen Die bücher?

    Sabrina MadaußSabrina Madauß: Lange habe ich überlegt wie und ob ich diese Frage beantworten soll…Ich könnte nun sagen, dass ich schon immer gerne Geschichten erzählt und geschrieben habe, aber das wäre einfach gelogen. Bis zum Dezember 2020 hätte ich nie gedacht, dass ích ein Buch schreiben werde. Ich war auf der Suche nach meiner Berufung und über diese Suche bin ich zum Schreiben gekommen. Die Eingebung für mein erstes Buch „Mit den Engeln um die Welt“ kam mir unter der Dusche. Ich wusste sofort, dass ein Buch für Kinder mit fünf Geschichten, in denen einige der wunderbaren Lichtwesen, wie Engel, Elfen, Drachen und viele mehr, beschrieben werden, entstehen darf. Aber wie fängt man an ein Buch zu schreiben? Ich setzte mich an meinen Schreibtisch und ich wurde mit Informationen gesegnet. Nachdem ich das Buch grob im Kopf skizzierte, fing ich an zu schreiben. Ich legte meine Hände auf die Tastatur und meine Finger flogen über die Buchstaben. Und so erging es mir bis jetzt auch mit den Ideen für meine anderen Bücher. Sie kamen aus dem Nichts in allen möglichen Situationen. Zu meinem sehr großen Glück, malt mein Mann die zauberhaften Bilder für meine Bücher. Ich freue mich schon sehr darauf, welche spannenden Geschichten noch auf mich warten, die ich aufschreiben darf.

    Zu beziehen unter:

    Engelwege

    Karl Horat: Die Hand des Engels

    Die Hand des Engels Sertão im Hinterland von Brasilien: Tausende Quadratkilometer Trockensteppe, Sand, Staub, Dornbüsche u

    Meist gelesen