More

    Daniela Hutter: Es ist eine Frage der Ehre…

    Es ist eine Frage der Ehre so lautet die Lieblingsantwort von einer unseren Autorinnen Daniela Hutter, wenn sie danach gefragt werde, welchem Auftrag sie folgt, wenn sie helfen will, die Zukunft zu verändern. Ehre ist eine Haltung der Wertschätzung sich selbst und dem anderen gegenüber. Auf diese Weise wirkt Ehre verbindend.

    Es verschmelzen die Pole: Yin und Yang, Frau und Mann, ich und du, das eine und das andere. Als Frau, die das Weibliche repräsentiert, verehre ich dich – als den einen Mann. Damit öffne ich mich der Hingabe, bin bereit mich und „all of me“ zu geben an dich, an uns, an die Situation, an das Leben: frei von Erwartung, frei von Bedingung – aus der Haltung der Selbstbestimmung heraus. Einerlei, welche Situation uns aneinander bindet, in der Verehrung bin ich bereit, jegliche Erwartung loszulassen, jegliche Vorstellung gehen zu lassen, jeglichen Schmerz in die Heilung sinken zu lassen – und mich an dich zu geben, dich zu verehren, im Bildnis des einen Mannes, hin zu einem neuen Wir – hin zu einem neuen Miteinander in unserer Gesellschaft und in jedem Aspekt des Miteinanders, sei es privat, beruflich, politisch, als Business oder sonst irgendwie. Es ist mir eine Ehre, mit DIR zu sein.

    Engelwege

    Sandra Stelzner-Mürköster: Die Kraft des violetten Baumes

    Sandra Stelzner-Mürköster lädt Dich ein ihr zu folgen in eine wunderbare Welt, eine Welt in der Magie und Zauber ganz natürlich sind.

    Mein Tagebuch der Hoffnung

    Mein Tagebuch der Hoffnung von Karina Wagner

    Gemeinsam mit dem wundervollen Engelmagazin darf ich ein tägliches Tagebuch der Hoffnung mit dir teilen.

    Meist gelesen