More

    Wie viel Frau braucht unsere Zukunft?

    Autoren*innen des Engelmagazins und spirituelle Lehrer*innen sagen, wie weibliche Kraft den notwendigen Wandel vorantreibt. Und dass die neue Wertschätzung des Weiblichen nicht die Bedrohung, sondern vielmehr die Rettung des Männlichen sein kann. Eine Welt mit mehr Gefühl, Mitgefühl, Achtsamkeit, Sensibilität, mehr Fantasie.

    Die Helden gehen, die Heldinnen sind im Kommen. Überall treten Frauen nach vorn und sagen, wie die Welt von morgen aussehen soll. Und der Wandel ist unübersehbar: Die Welt wird weiblicher. Gefordert ist der Abschied vom Leistungsdruck, der Abschied vom Streben nach immer mehr, der Abschied von alten Hierarchien und Konventionen. Jetzt also ist weibliche Gestaltungskraft gefragt. Kann weibliche Kraft die Versprechen einlösen, an denen die männliche offenbar gescheitert ist?

    Kann sie Mensch und Natur wieder versöhnen, kann sie die Welt friedvoller und menschenwürdiger gestalten? Welche Rolle spielt der Mann in diesem Wandel? Hat er fürs Erste ausgespielt oder muss er sich einfach ändern und selbst neu entdecken? Vielleicht aber funktioniert Zukunft nur dann, wenn sich weibliches und männliches Gestaltungspotential friedvoll vereinen? Muss das Miteinander der Gegensätze, die Balance zwischen Yin und Yang gelingen, damit unsere Zukunft wieder eine Zukunft hat?

     

    Wir haben 10 Autoren/Innen gefragt, uns Ihre Visionen zum Thema „Die neue Welt, die ich mir wünsche“, zu beschreiben. Lesen Sie hier ihre Antworten:

    Susanne Hühn: Vertraut der weiblichen Kraft

    Daniela Hutter: Es ist eine Frage der Ehre…

    Michaela Merten: Warum das weibliche Prinzip die Welt retten wird

    Pierre Franckh: Der Ruf geht an Frau und Mann!

    Johanna Kramer: Die Wiederentdeckung der weiblichen Ur-Kraft

    Mark Schmid: Wir Männer der neuen Zeit

    Stefan Trumpf: Wir sind zwei Seiten einer Medaille

    Veit Lindau: Du bist viel mehr als ein Mann oder eine Frau

    Manfred Mohr: Fühlen ist der Weg

    Sarah Ollrog: Es geht nur MITEINANDER

     

    Und wenn du mehr darüber nachlesen möchtest, kannst du das im ENGELmagazin Juli/ August 2021

    Engelwege

    Nathalie Hutt: Der Ruf nach Liebe

    Die Liebe ist wie das Wasser: Sie findet immer ihren Weg. Das spirituelle Grundlagenwerk Ein Kurs in Wundern lehrt uns, dass „alles entweder Liebe oder ein Ruf nach Liebe“ ist.

    Meist gelesen

    Mein Tagebuch der Hoffnung

    Mein Tagebuch der Hoffnung von Karina Wagner

    Gemeinsam mit dem wundervollen Engelmagazin darf ich ein tägliches Tagebuch der Hoffnung mit dir teilen.