More

    Der Weg zu Freude und innerem Frieden

    Dieses Buch zeigt mit welchem Mechanismen wir uns oft selber daran hindern, das zu leben, wonach unser Herz sich wirklich sehnt. Wie oft sehnen wir uns nach Glück und innerem Frieden – und wie oft fühlen wir uns meilenweit davon entfernt!

    Dann scheinen wir in unseren Negativitäten, in üblen Gewohnheiten, in alten Verletzungen gefangen, als gäbe es kein Entrinnen! Ein heilender und absolut zuverlässiger Weg zurück zu dem, was unsere wahre Natur ist, zurück zu unserer Freude, unserem Frieden, ist der uralte Weg der Vergebung.

    Dabei hat Sascha Ansahl genau erforscht, mit welchen Mechanismen wir uns paradoxerweise oft selbst daran hindern, das zu leben, wonach unser Herz sich wirklich sehnt. Anhand vieler Beispiele aus der Arbeit mit seinen Klienten zeigt der Autor, wie wir den Weg zurück zu uns selbst wiederfinden können: zurück in unsere innewohnende Freiheit, in unseren inneren Frieden – in das Leben – zu Gott.

     

    Sascha Ansahl
    Vergebung befreit
    ISBN: 978-3-946433-29-3
    Verlag: Reichel Verlag
    Auflage: 2. Auflage
    Seiten: 232 Seiten
    Preis: 14,95€

     

    Schon in jungen Jahren führte innerer Leidensdruck Sascha Ansahl auf den Weg der Suche – die Suche nach der Liebe, nach der Wahrheit, nach Gott. Dabei musste er seine eigenen Negativitäten nicht nur intensiv erfahren, er war auch mutig und kühn genug, zu erforschen, wodurch sein Herz daran gehindert wurde, die Wahrheit – Gott in sich zu finden. Heute ist die Suche beendet und aus diesem tiefen Frieden heraus begleitet er Menschen durch die Kraft der Vergebung mehr Klarheit, Freiheit und Frieden zu erlangen. Sascha Ansahl arbeitet als spiritueller Lehrer im europäischen Raum. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Landsberg am Lech.
    Mehr Informationen auf der Website von Sascha Ansahl: Aloha Huna – die Kraft der Vergebung mit Ho’oponopono

    Mein Tagebuch der Hoffnung

    Mein Tagebuch der Hoffnung von Karina Wagner

    Gemeinsam mit dem wundervollen Engelmagazin darf ich ein tägliches Tagebuch der Hoffnung mit dir teilen.

    Engelwege

    Glennyce Eckersley: Einfach nur ein Traum?

    ENGELmagazin-Autorin Glennyce Eckersley erzählt von einem Engelbild mit einer besonders berührenden Botschaft. Vor einigen Jahren war ich zu Gast in einer Fernsehsendung über

    Meist gelesen

    Honjok – Die Kunst allein zu

    Honjok (ausgesprochen wie „hon-juk“) ist die südkoreanische Bezeichnung für alle Menschen, die gern für sich sind und allein etwas unternehmen.