Für kalte Tage – Gefüllte Paprika mit Kartoffeln

Richtig gut geeignet jetzt für die kalte Tage: unsere gefüllten Paprika von Roland Rauter.

Zutaten:
4 grüne Paprika
300 g Kartoffeln, mehlig
60 g Zwiebeln, fein gehackt
½ TL Kreuzkümmel
1 Msp. Zimt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
10 g vegane Margarine

Für die Sauce
100 g Zwiebeln
250 g Tomaten, geschält, gewürfelt
200 ml Kokosmilch
1 EL gemahlener brauner Senf
3 Lorbeerblätter
1 TL gemahlener Koriander
1TL Kurkuma
½ Chilischote, fein gehackt
1TL Rohrzucker
4 EL Rapsöl
1 EL Ingwer, fein gerieben Salz

 

Zubereitung:
Kartoffeln schälen, würfeln und in Salzwasser weich kochen. Abgießen und ausdampfen lassen. Margarine in einer Pfanne schmelzen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Kreuzkümmel und Zimt dazugeben, Kartoffeln zerdrücken und zu den Zwiebeln geben und kurz mitrösten.
Paprika waschen und die Kappen abschneiden. Samenkörner entfernen und mit den Kartoffeln füllen. Für die Sauce in einem Topf das Rapsöl erhitzen. Zwiebeln darin anbraten. Senfmehl, Lorbeerblätter, Koriander, Kurkuma, Chilischote und Ingwer darin anrösten. Tomaten dazugeben und mit der Kokosmilch auffüllen. Rohrzucker dazugeben und 5 Minuten köcheln lassen. Lorbeerblätter entfernen und mit dem Stabmixer fein passieren.
Die Sauce in eine Kasserolle füllen und die gefüllten Paprika in die Sauce stellen, im vorgeheizten Backrohr ca. 35 Minuten bei 180°C backen.