More

    Jeanne Ruland: Woran erkenne ich, dass Engel und Meister am Werk sind?

    Nur die eigenen Erfahrung wird dich vom Wirken der Engel überzeugen – und von der Welt des Lichts.

    Aus dem unmanifestierten Geist, aus der göttlichen Quelle, ergießt sich das Licht in die kosmischen Räume, in verschiedenen Ebenen und Dimensionen, Schwingungen und Wellen. In diesen Dimensionen leben wir gemeinsam mit vielen feinstofflichen Wesen. Das Licht aus der Quelle hat sich für eine gewisse Zeit in einer menschlichen Form manifestiert. Als Seele, als individualisiertes Licht, gehören wir vielen Welten und Dimensionen an und werden von ihnen besucht, geführt und angeleitet. So wachsen wir in dieses Liebeslicht, aus dem wir stammen, wieder hinein und in unsere Heimat im Lichte zurück.

    Das Wesen und Wirken der geistigen Welten hat außerordentlich viel und Erhabenes zu bieten. Es sind gewaltige Lichtkräfte am Werke, deren Umfang, Ausmaß und Intelligenz wir nicht annähernd ermessen können. Würde sonst die Erscheinung eines Engels den Menschen mit „Fürchte dich nicht“ begrüßen? Engelsbegegnungen hinterlassen tiefe Eindrücke in der Seele des Menschen und keinen Zweifel an der Wahrheit des Lichtes, das sie vermitteln. Sie können unsere Grundschwingung für immer verändern und uns im Lichte tragen, halten, heilen und führen. Engel leben und wirken im göttlichen Licht. Sie erhöhen unsere Lichtfrequenzen, senden uns Lichtimpulse und Heilungsfrequenzen, beschützen, behüten unsere spirituelle geistige Natur und stärken die göttlichen Qualitäten in uns, wie Frieden, Stille, Liebe, und Weite.

    Meister sind Seelen, die ihren Aufstieg in das Licht durch viele Erdenleben gemacht und sich vollkommen und bewusst im Lichte verwirklicht haben. Sie kennen den Weg eines Menschen auf dem Pfad der Meisterschaft. Die Meister und Meisterinnen aller Zeiten sind immer gegenwärtig. Sie senden ihre Schwingung auf die Erde, und jeder, der bereit ist zu empfangen, wird empfangen. So unterschiedlich meisterliche Schwingungen sein können, so haben alle Meister und Meisterinnen eins gemeinsam: Sie sind erfüllt von Liebe und erfüllen die göttlichen Gesetze. Sie lehren und mehren das Licht der Wahrheit und führen uns im Schutze ihres Seins auf unserem Pfad der Meisterschaft. Jeder Meister war zunächst ein Schüler. Er wurde nach und nach in die Mysterien des Lichtes eingeweiht und hat viele Prüfungen und Einweihungen erfahren. Mit einem Meister, einer Meisterin auf der inneren oder auf der äußeren Ebene zu arbeiten ist wie ein Aufzug zu Gott. Im ihrem Lichte scheint der Weg heller, die Erkenntnis leichter und Herausforderungen unseres Lebens machbar.

    Je mehr wir uns dem Licht der Wahrheit öffnen und uns „Gott in uns“ zuwenden und uns führen lassen, desto erfüllter und glücklicher wird unsere Existenz. Es gibt viele Wege, uns mit den Engeln und Meistern zu verbinden. Frage dich: „Wie kann ich Gott erfahren? Wann habe ich Gott erfahren?“ Das Wichtigste ist, dass wir jeden Tag mindestens eine Stunde Zeit mit uns selbst verbringen. Die meisten Meisterbiografien weisen eine lange Zeit in der Natur mit sich selbst auf. In Stille, im Gebet, in Meditation, in der Natur, mit einem Mantra in der Einkehr unseres Selbst. Wir können auch mit geführten Meditationen arbeiten. Das Göttliche in uns ist das Drehkreuz in die Welt der Engel und auf dem Weg in die Selbstmeisterschaft. Nur die eigene Erfahrung in unserer Lichtnatur, in der wir den Himmel auf die Erde bringen können, schöpferische Kräfte in uns erfahren und auf rechte Weise in der Liebe anwenden, werden uns überzeugen von der Welt des Lichtes und dem Wirken der Engel.

    Nimm dir Zeit, bitte deine Engel und Meister zu dir – und dir wird gegeben.

     

    Jeanne Ruland & ONITANI
    Eintauchen in das Segenslicht der Engel und Meister
    Verlag: Schirner
    ISBN: 978-3-84348-358-2
    Mehr dazu auch im ENGELmagazin-CD-Tipp

     

     

    Die Bestsellerautorin Jeanne Ruland ist Mutter von drei Kindern, Engelmedium und schamanisch Praktizierende. Sie unterrichtet seit dem Jahr 2000 Engel-, Strahlen- und Meisterlehren, Huna und Heilige Geometrie und betrachtet Friedens-, Entwicklungs- und Lichtarbeit als ihren Auftrag.

    Mein Tagebuch der Hoffnung

    Mein Tagebuch der Hoffnung von Karina Wagner

    Gemeinsam mit dem wundervollen Engelmagazin darf ich ein tägliches Tagebuch der Hoffnung mit dir teilen.

    Engelwege

    Glennyce Eckersley: Einfach nur ein Traum?

    ENGELmagazin-Autorin Glennyce Eckersley erzählt von einem Engelbild mit einer besonders berührenden Botschaft. Vor einigen Jahren war ich zu Gast in einer Fernsehsendung über

    Meist gelesen

    Honjok – Die Kunst allein zu

    Honjok (ausgesprochen wie „hon-juk“) ist die südkoreanische Bezeichnung für alle Menschen, die gern für sich sind und allein etwas unternehmen.