More

    Kerstin Häusler: Energetische Kinderwunschbegleitung

    Kerstin Häusler hat uns eine sehr berührende Geschichte gesendet, die wir gerne teilen möchten. Sie versucht Menschen, die ebenfalls in dieser oder einer ähnlichen Situation waren, Mut zu machen und einen Weg zu zeigen, wie Sie es durch diese schwere Phase geschafft hat. Heute versucht sie mit ihrer Arbeit anderen zu helfen.

    Liebe Leserin, lieber Leser,
    ich möchte euch kurz meine Geschichte erzählen.

    Im März 2019 entschieden mein Ehemann und ich, dass wir gerne ein Kind haben möchten und es ab jetzt probieren würden. Wir waren total entspannt, dachten es würde sowieso ein paar Monate dauern bis es klappen würde. Zwei Wochen später hielt ich bereits den positiven Schwangerschaftstest in der Hand. Es hatte sofort geklappt und wir waren beide überglücklich. Ein absolutes Wunschkind. Ich wusste vom ersten Augenblick an, dass es ein Mädchen werden würde und wir hatten uns sogar schon einen Namen ausgesucht. Doch irgendwie war da eine unerklärliche Angst in mir. Die Angst, dass das Baby nicht mehr da war.

    Es dauerte leider bis zur 9. Woche, bis wir einen Termin bei der Frauenärztin bekamen und dann war der Tag endlich da. Die Vorfreude unser Baby zum ersten Mal zu sehen war riesig. Doch dann kam der Schock. Kein Wachstum und kein Herzschlag. Wir hatten unseren Schatz verloren.

    Es folgte eine Ausschabung, die OP verlief gut aber ich hatte unglaubliche Schmerzen im Bauch. Und auch nach Wochen gingen diese nicht weg. Mehrmals war ich bei der Frauenärztin. Körperlich war alles in Ordnung. Sie meinte, es sei nur mein Kopf.

    Und ich wusste ja eigentlich wie recht sie hatte. Ich arbeitete ja bereits seit Jahren als energetische Heilerin. Doch damit hatte es mich voll erwischt. Alles was ich eigentlich wusste half mir in diesem Moment nicht weiter. Ich konnte mich auf keine Meditation konzentrieren und fühlte mich auch von der geistigen Welt komplett im Stich gelassen. Warum musste das passieren? War nicht gerade schon genug los in unserem Leben? Zu diesem Verlust kam dann im Anschluss noch der Verlust meiner Arbeit (inoffiziell, weil ich ja wieder schwanger werden könnte), wir waren gerade beim Umzug und steckten in einer sehr schwierigen Erb-Geschichte drin. Es war alles zu viel auf einmal.

    Nach den vorgeschriebenen 3 Monaten Wartezeit versuchten wir es wieder. Und nichts passierte. Ein Gedanke kam mir immer wieder: „Bei der OP ging etwas kaputt und jetzt kann ich nicht mehr schwanger werden.“

    Und jetzt war der Punkt erreicht, bei dem ich wusste, jetzt muss ich handeln bevor sich dieser Gedanke so richtig festsetzt.

    Ich stieß auf die Klopfakupressur. Eine ganz leicht zu erlernende Technik, bei der bestimmt Meridian-Punkte stimuliert werden und man ganz hervorragend Emotionen und Glaubenssätze auflösen kann.

    Was war also passiert? Ich hatte mich unter Druck gesetzt, falsche Glaubenssätze gebildet und stand unter Stress. All das wirkt sich auf die Hormonproduktion im Körper aus. Stresshormone werden ausgeschüttet und (vereinfacht gesagt) die Produktion der für die Schwangerschaft wichtigen Hormone Östrogen und Progesteron (sowie einige andere) werden gestört. Es entstehen immer mehr Blockaden, die eine Schwangerschaft verhindern, sowohl körperlich als auch geistig. Und die körperlichen werden durch die geistigen nur noch verstärkt. Wir wissen ja, der Geist ist mächtiger als die Materie.

    Und was passiert beim Klopfen?

    Zum einen wird das vegetative Nervensystem beruhigt. Sympathikus (Aktivitätssteigerung – kämpfen oder fliehen – Stress) und Parasympathikus (Ruhe und Regeneration) werden beruhigt und harmonisiert. In der Folge sinkt das Stresslevel im Körper.

    Des Weiteren werden durch das Beklopfen der Meridiane energetische Blockaden im Körper gelöst, ähnlich wie bei der Akupunktur. Die Energie des Problems wird so lange erhöht, bis das Problem neutral wird und somit aufgelöst ist. Die Energie kann dann wieder frei fließen und wenn alles im Fluss ist, dann können sich Körper, Geist und Seele wieder erholen. Bei gut fließender Energie ist einfach alles möglich!

    Ich habe also unter anderem mit folgenden Sätzen gearbeitet:

    • Obwohl ich glaube, dass ich nicht mehr schwanger werden kann, liebe und akzeptiere ich
      mich so wie ich bin und sende mir all meine Liebe
    • Obwohl ich Angst vor einem weiteren Abgang habe, liebe und akzeptiere ich mich so wie ich
      bin und sende mir all meine Liebe
    • Obwohl mir der Verlust meines Babys unendlich weh tut, liebe und akzeptiere ich mich so
      wie ich bin und sende mir all meine Liebe
    • Obwohl ich diese Bauchschmerzen nach der Ausschabung habe, liebe und akzeptiere ich
      mich so wie ich bin und sende mir all meine Liebe

    Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Auf diese Weise kannst Du deine negativen Gefühle und Glaubenssätze schnell und effektiv auflösen. Du musst einfach mal in dich hinein spüren und dir deiner Gefühle und Gedanken bewusst werden.

    Ein weiterer Vorteil dieser Methode ist, dass dir immer mehr Zusammenhänge und Hintergründe bewusst werden können, je mehr Du an Blockaden auflöst. Auf einmal wird einem etwas klar, dass man sonst nie in den Zusammenhang damit gebracht hätte und kann dann auch an dieser Stelle ansetzen und weiter auflösen.

    Ich habe also in dieser Zeit sehr viel an mir gearbeitet. Jeden Tag habe ich geklopft und weiter aufgelöst. Als erstes verschwanden die Schmerzen im Bauch. Dann wurden die Gedanken immer ruhiger. Der innere Stress verschwand und wich der Zuversicht.

    Und das Ergebnis? 5 Monate später wurde ich wieder Schwanger und habe mittlerweile einen wundervollen Sohn.

    Und ich weiß, 5 Monate sind eigentlich nicht lange und einige Paare versuchen es schon seit Jahren vergeblich. Für mich waren diese 5 Monate furchtbar und ich möchte mir gar nicht vorstellen, wie es anderen Paaren in dieser Wartezeit geht. Doch ich habe auch sehr viel gelernt und wahnsinnig viele Blockaden gelöst und deshalb glaube ich, dass es in dieser Zeit neben der ärztlichen Betreuung genauso wichtig ist, die geistigen Blockaden aufzulösen.

    Und dann dürfen ganz viele Wunder geschehen!

    Was kannst du also konkret alles tun?

    • Vom Arzt abklären lassen, ob körperlich alles in Ordnung ist (inkl. Blutuntersuchung und Untersuchung der Schilddrüse)
    • Kinderwunsch Yoga
    • Hormon Massagen
    • Klangschalenmassen (es hilft schon sehr viel, sich täglich eine Klangschale auf den Bauch zu stellen und mind. 10 Minuten lang selber anzuschlagen)
    • Die Ernährung umstellen
    • Akupunktur
    • Und natürlich: Die Klopfakupressur

    Es ist auch egal, ob Du noch kein Kind hast oder ob es mit dem zweiten oder dritten Kind nicht klappen will. Die Blockaden sind zwar vielleicht andere (manchmal klappt es mit einem weiteren Kind nicht, weil sich während der Schwangerschaft, der Geburt oder auch der Zeit danach Blockaden gebildet haben), doch der Lösungsweg ist der Gleiche.

    Mittlerweile habe ich die Klopfakupressur fest in meine Arbeit integriert und helfe anderen Paaren dabei, ihre Blockaden aufzulösen. Das schöne hierbei ist auch, wenn Du die Technik einmal verstanden hast, und das ist wirklich nicht schwer, dann kannst Du sie einfach auch alleine anwenden und bist von niemandem abhängig (was mir immer sehr wichtig ist).

    Also denk immer daran – alles ist möglich!

     

    Kerstin Häusler wohnt mit ihrer Familie im bayerischen Wald und arbeitet seit 2017 als Energiekörper Therapeutin für Mensch und Tier. Besonders am Herzen liegen ihr die Kinderwunschbegleitung, Babys und Kleinkinder sowie Tiere aus dem Tierschutz. Sie hat bereits zwei Bücher über die energetische Arbeit mit Tieren veröffentlicht (Energetische Hilfen für Dein Tier und Tierkommunikation leicht gemacht). Schwerpunkt ihrer Arbeit sind die Meridian-Energie-Balance (Klopfakupressur, Heilströmen und Massagen) sowie die Organetik, ein bewährtes Bio-Resonanz Verfahren. Sie bietet Ausbildungen im Akasha Chronik lesen, in Quantenheilung und im energetischen Heilen an.
    www.kerstin-haeusler.com
    Facebook: Energiequelle für Mensch und Tier (@EnergiequelleBodenmais)
    Instagram: kmhaeusler

    Engelwege

    Katharina Strätling: Familie

    Katharina Strätling hat uns ein wunderschönen, rührenden Text zum Thema "Familie" geschrieben. Vor allem, weil momentan in

    Meist gelesen