Startseite / Aktuell / Eva-Maria Mora: Bin ich auch ein Medium?

Eva-Maria Mora: Bin ich auch ein Medium?

ENGELmagazin-Autorin Eva-Maria Mora zeigt, wie man seine intuitive Begabung findet.

Jeder Mensch hat die Möglichkeit, seine medialen Fähigkeiten auszubauen. Wenn du herausgefunden hast, welcher der vier medialen Sinne bei dir am stärksten ausgeprägt ist, empfehle ich dir, dich zunächst auf diesen Empfangskanal zu konzentrieren. Manche Menschen unterliegen dem Irrglauben, keine medialen Fähigkeiten zu haben, nur weil sie die Aura nicht sehen können oder bei der geistigen Kommunikation keine Botschaften in Form von Bildern oder Worten erhalten. Dabei ist die Hellfühligkeit von allen medialen Sinnen am stärksten verbreitet und am einfachsten zu entwickeln. Wichtig ist dabei, dass man energetische Klarheit bekommt und die gewünschten eigenen Signale aus allen anderen herausfiltern kann.

Übung: Klarheit für mediales Fühlen

– Nimm dir ein paar Minuten Zeit und entspanne dich, indem du mehrmals tief ein- und langsam ausatmest.
– Setze dich bequem hin, mit beiden Füßen auf dem Boden.
– Lenke deinen Atem über den Bauch. Dabei kannst du dir vorstellen, dass dein Bauch einen eigenen großen Mund hat. Bewusst atmest du
durch diesen Mund am Bauch tief ein und langsam aus.
– Beim nächsten Einatmen atmest du weißes Licht in deinen Bauch hinein.
– Du hältst den Atem ein paar Sekunden an. Dann gurgelst du das weiße Licht wie beim Zähneputzen als reinigenden Schaum in deinem Bauch umher – und pustest es wieder aus.
– Das Gurgeln des weißen Lichtes kannst du mehrmals wiederholen, bis sich dein Solarplexus leicht und klar anfühlt. – Dabei pustest du ganz bewusst
alle Emotionen aus, die dir nicht dienen und die du unbeabsichtigt aus deinem Umfeld aufgenommen hast.

Wenn sich dein Bauch nun gut anfühlt, klar und rein ist, kannst du diese Übung erweitern und visualisieren, wie dein ganzes Energiekörpersystem weißes Licht (das liebevolle Licht deiner Seele) einatmet, es wie einen Reinigungsschaum einwirken lässt und langsam wieder ausatmet – so lange, bis du dich rundum klar und wohl fühlst. Wenn du bereit bist, dein mediales Fühlen bewusst und verstärkt einzusetzen, kannst du damit anfangen, deine Fühler in einem geschützten Umfeld auszustrecken, am besten, wenn du ganz allein zu Hause bist und dich niemand stört. Du kannst deine Wahrnehmung durch regelmäßiges Üben stärken und später auch in einem anderen Umfeld anwenden.

Buch-Tipp

Eva-Maria Mora: „Medium zwischen Himmel und Erde“
Verlag:Ansata-Verlag
ISBN: 978-3-7787-7516-5

Über die Autorin

Über die Autorin

Eva-Maria Mora wurde nach einer lebensbedrohenden Krankheit zu energetischen und spirituellen Heilweisen geführt. Als Coach, Medium, Heilpraktikerin und Autorin ist sie weltweit tätig. Basierend auf den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft und langjährigen Erfahrungen im Bereich der Energiemedizin bildet sie aus zum Beruf als: Quantum Engel Heiler® Cosmic Recoding-Coach® und Medium.
www.cosmicrecoding.com

 

Foto: Shutterstock

Lesen Sie auch

Kino-Tipp: Nanouk

Der Film „Nanouk“ führt in die Eiswüste Jakutiens und zeigt die Verletzlichkeit des Menschen in …

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen