More

    Stephanie Esser: Im Himmel ist Jahrmarkt!

    „Was ist mein Herzenswunsch?“ Diese Frage stellte sich Bloggerin und Beraterin Stephanie Esser vor zwei Jahren. Wie es meine Art war, suchte ich vor allem im Kopf nach einer Antwort. Bis mir klar wurde, dass ich so keine wirkliche Verbindung zu meinem Herzen würde aufnehmen können. Also setzte ich mich hin und meditierte.

    Saß einfach da und gab meinem Herzen den Raum, den ich sonst oft allzu bereitwillig meinem Verstand einräumte. Irgendwann erschien vor meinem inneren Auge ein Karussell. Solch ein altmodisches, mit Pferden, die auf und ab tanzten. Mein Verstand war ratlos. Ich fragte: Was bedeutet das? Und dann schoss er mir in den Sinn, der Satz „Im Himmel ist Jahrmarkt.“ Jetzt wusste ich, was sich mein Herz wünschte: einfach wieder Spaß haben.
    Das war schon lange viel zu kurz gekommen in meinem Leben. So begann ich zu erspüren, was dieser himmlische Jahrmarkt für mein Leben bedeutet.
    Ich sprach darüber auch mit Sonja, einer Frau, die in vielem ganz anders ist als ich. Wir erkannten, dass jede den Jahrmarkt auf eine ganz spezielle Weise erlebt – und es für uns alle am Ende doch nur um eines geht: glücklich zu sein.

    Ich liebe das Leben und ich liebe es, mich lebendig zu fühlen. Ich liebe es zu lachen. Ich liebe es zu wachsen. Ich liebe es, meine eigenen Grenzen zu erweitern. Ich liebe es, über den Jahrmarkt zu schlendern und die Fülle an Angeboten zu genießen und mich inspirieren zu lassen. Ich liebe es, Achterbahn zu fahren und mich in den Himmel schießen zu lassen. Ich liebe es, in der Geisterbahn überrascht zu werden. Ich liebe es, hoch zu fliegen und im Vertrauen, dass dies niemals tiefer als in Gottes Hand sein kann, zu fallen.
    Ich liebe es, Dinge zu tun, die ich noch niemals zuvor getan habe, daher ist es für mich immer wieder spannend, die neue Achterbahn und das mir vollkommen unbekannte Essen, das es dort auf diesem Stand gibt, zu probieren. Ich liebe es, über mich selbst im Spiegelkabinett zu lachen und zu schauen, wie ich am lustigsten aussehe. Ich liebe es, auf der Bank zu sitzen und durchzuatmen und anderen zuzusehen, wie sie Spaß haben und vielleicht vor Aufregung im Kettenkarussell kreischen.
    Ich liebe es, die Welt aus dem Riesenrad von oben zu sehen und ganz still zu werden. Ich liebe es, mir den Bauch mit Popcorn zu füllen und ein Eis oben drauf zu packen, weil es flüssig wird und dadurch die Leerräume zwischen dem Popcorn füllen kann. Ich liebe es, anderen Menschen zu begegnen und zu sehen, wie sie den Jahrmarkt erleben. Ich liebe es, mich inspirieren zu lassen und wundervolle Dinge an den einzelnen Ständen zu sehen.

    Dein persönlicher Jahrmarkt-Bummel
    Öffne dein Herz und stell dir vor, du bummelst über den Jahrmarkt deines Lebens. Gib den Bildern, die in dir aufsteigen, Raum. Nimm wahr, was du siehst, fühlst, riechst, schmeckst und hörst.
    – Wie sieht dein Jahrmarkt aus?
    – Gehst du allein oder bist du in Begleitung?
    – Wie fühlst du dich? Freudig erregt, wild, überfordert oder ganz anders?
    – Welche Stationen steuerst du an?
    – Stürzt du dich in alles hinein?
    – Gibt es etwas, das du meidest?
    – Welche Gedanken kommen in dir hoch? Sind sie positiv? Gibt es Negatives?
    – Bewerte nicht. Schaue und staune, was sich alles auf deinem Jahrmarkt tummelt. Öffne dein Herz.
    – Welches Lebensmotto steht auf deinem Lebkuchenherz?

    Wünschst du dir mehr Lebensfreude und Leichtigkeit? Die geführte Meditation „Im Himmel ist Jahrmarkt“ findest du frei auf www.danke-ich-liebe-dich.de, dem Herzensraum für Ho’oponopono, Vergebung und inneren Frieden.
    Link: www.danke-ich-liebe-dich.de

    Stephanie Esser
    Ho’oponopono-Beraterin, Journalistin, Bloggerin, Wortmensch
    www.danke-ich-liebe-dich.de

     

     

    Sonja Schmidt-Liebert
    www.sonjaschmidtliebert.at
    support@soulhorse.academy

    Engelwege

    Karl Horat: Die Hand des Engels

    Die Hand des Engels Sertão im Hinterland von Brasilien: Tausende Quadratkilometer Trockensteppe, Sand, Staub, Dornbüsche u

    Meist gelesen