Startseite / Aktuell / Deepak Chopra: Wer hat deine Welt erschaffen?

Deepak Chopra: Wer hat deine Welt erschaffen?

Was war vor dem Urknall? Das totale Chaos in unserer Welt oder nichts? Aber wie kann aus dem Nichts was entstehen? Der weltweit bekannte Arzt, Autor und Weisheitslehrer Deepak Chopra geht gemeinsam mit dem Physiker Menas Kafatos den Fragen nach, die uns beschäftigen.

Man sagt, das Universum sei mit einem Knall entstanden. Doch tatsächlich war es am Anfang eher wie ein schüchterner Schauspieler, der aus seiner Garderobe kommt. Es nahm sich Zeit, bis alles genau passte. Milliarden Jahre später schauen wir uns um und stellen fasziniert fest, dass wir einen Kosmos bewohnen, der perfekt auf uns Menschen abgestimmt ist. Ja, schon fast zu perfekt. Man kann nicht plausibel erklären, wie der Urknall das geschafft hat. Fast ist es so, als hätte Leonardo da Vinci beim Letzten Abendmahl mit Farbe um sich geworfen und das Beste gehofft.

Die Kosmologie unserer Tage macht es allerdings genau so: Sie besteht darauf, dass sich das frühe Universum durch Zufall entwickelt habe. Wissenschaftliche Schöpfungsgeschichten schließen Gott kategorisch aus. Wie aber kommt es zur unfassbaren Ordnung? Wie entsteht Ordnung aus dem Chaos?

Die Schöpfung ist riesig. Das Universum erstreckt sich möglicherweise über 46 Milliarden Lichtjahre, soweit es das Auge beziehungsweise das Teleskop sehen kann. So weit ist das Licht seit dem Urknall vorangekommen. Als sich das kleine Universum ausdehnte, machte es das nicht einfach irgendwie. Das Problem ist, dass Ordnung und Muster irgendwoher kommen mussten, das einzig belegbare Irgendwoher jedoch der Urknall ist. Dieser war zunächst total chaotisch, dann aber nicht mehr.

Sind wir Menschen nun Gewinner in einem kosmischen Roulette? Hatten wir bloß Wahnsinnsglück, das richtige Universum zu finden? Oder gibt es uns, weil wir in einen verborgenen natürlichen Plan passen? Eines muss klar sein: Glauben wir an einen verborgenen Plan oder einen großen Entwurf, dann werden wir ihn auch finden. Einstein hat etwas sehr Wahres formuliert, als er sagte: „Ich möchte Gottes Gedanken kennen, der Rest ist Nebensache.“

Was du noch von Deepak Chopra erfahren kannst, findest du im aktuellen ENGELmagazin März/April 2019.

Über den Autor

Über den Autor

DEEPAK CHOPRA stammt ursprünglich aus Indien. Als erfolgreicher Internist und Endokrinologe in den USA widmet er sich seit den 1980er Jahren der Suche nach einer ganzheitlichen Medizin. Seine mehr als 50 Bücher verkaufen sich glänzend: Sie wurden in 35 Sprachen übersetzt und insgesamt 20 Millionen Mal verkauft. Hier eine kleine Auswahl:

DU BIST DAS UNIVERSUM. Entdecke dein kosmisches Selbst (Irisiana Verlag);

HEILUNG. Körper und Seele in neuer Ganzheit erfahren (Goldmann Verlag);

DIE SIEBEN SCHLÜSSEL ZUM GLÜCK (Goldmann Verlag);

DAS BUCH DER LÖSUNGEN. Spirituelle Antworten auf alle Lebensfragen (Arkana Verlag);

DER DRITTE JESUS. Auf der Suche nach dem kosmischen Christus (Arkana Verlag).

Alle Bücher erhältlich auch unter: www.MONDHAUS-SHOP.de

Lesen Sie auch

Meditation von Jeanne Ruland: Baden im Ozean des Lichts

Die Sonne schenkt uns derzeit besonders viel Energie. So kannst du sie besonders für dich …

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen