Mara von Dule: Beziehungen oder Angst

Was Beziehungen so wertvoll macht? Man bezieht sich aufeinander. Man schenkt einander Aufmerksamkeit und Achtsamkeit. Es ist das kostbarste, was Du schenken kannst.

Es ist dabei gleich, ob es sich um familiäre, kollegiale, oder freundschaftliche Beziehungen handelt. Gemeinsam schafft man Dinge, die Du alleine nie geschafft hättest. In Beziehungen kann jeder viel im Miteinander lernen.Sich zu verschenken, sich bei Fehlern zu vergeben, einander heilen, oder sich neu finden. Es können gemeinsam Potentiale und Möglichkeiten frei gesetzt werden, von denen man noch nichts geahnt hat.Sie können Glück und Frieden schenken. Jeder ist gleich (un)vollkommen und gibt sich dem Leben hin. Diese Beziehungen werden nur enttäuscht, wenn sie nicht aufrichtig waren, d.h. keine wirkliche Begegnung statt gefunden hat. Beziehungen funktionieren nicht, wenn man auf Leute triffst, die mit gezinkten Karten spielen.
Sie brechen auseinander, wenn verstanden wird, dass Du nicht käuflich bist, für Anerkennung. Beziehungen funktionieren auch nicht, wenn Du Angst hast.Hast Du Dich schon einmal gefragt, woher die Angst kommt, und was sie ist? Angst ist eine antrainierte Emotion.Das, was so entstanden ist, kann doch auch wieder gehen, oder? Angst führt zu Erstarrung, Kreativität geht verloren, zieht Dich runter und macht Stress. Wir benötigen lediglich Furcht, die in uns wohnt; es ist wichtig zu wissen, dass die Herdplatte heiß ist und dass wir vor einem Bären davon laufen sollten. Stell Dir vor, Du sagst aus Deinem Innersten heraus „ Ja“ zu einem Miteinander. Es könnte eine gemeinsame neue Werte Schöpfung erwachsen. Das Wissen und die Weisheit von Vielen macht frei. Ich wünsche uns Allen Menschen im Umfeld, die in der Lage sind, so ein soziales Miteinander zu leben. Es zu pflegen,wie einen gedeihenden Garten.

Die Geschichte entstand nach einer Kunstaktion am Barmbeker Markt April 2020.

© Mara von Dule