More

    Pierre Franckh: Der Ruf geht an Frau und Mann!

    Es geht um unsere Zukunft. Noch niemals spürten wir diesen Aspekt so intensiv wie in diesen Zeiten. Wir benötigen neue Ideen, neue Ansätze, und vor allem neue Blickweisen. Schnell kommt hier der Ruf nach mehr Frauenpower auf. Pierre Franckh sagt uns, dass der Ruf nicht nur an die Frauen geht, sondern auch an die Männer.

    Und ebenso oft glauben wir, dass Männer sich mehr für den weiblichen Aspekt, den jeder Mann in sich trägt, öffnen sollten.

    Ich persönlich glaube, dass wahre Lösungen auf einer ganz anderen Ebene zu finden sind. Genau genommen geht es darum, endlich spirituell zu erwachen. Und dieser Ruf geht an beide Geschlechter. Spirituelles Erwachen ist keine Frage von männlich oder weiblich. Sind wir spirituell erwacht, sind wir angeschlossen. Verbunden, wir vertrauen einer höheren Führung. Wir entdecken unseren Seelenauftrag und die Sinnhaftigkeit unseres Lebens. Der Seelenauftrag wird sich immer einem Höheren Wohl unterordnen. Solange wir nicht verbunden, nicht angeschlossen sind, ob Mann oder Frau, werden wir meist nur vom Ego regiert und laufen eigennützigen Interessen nach, die nur selten der Gemeinschaft dienen. Wenn wir jedoch spirituell erwachen, spielt das Geschlecht eine untergeordnete Rolle. Was sollte MANN also tun? Genau das Gleiche, was FRAU tun sollte. Wir sollten alle bestrebt sein, die Verbindung zu einer höheren Ordnung wiederherzustellen. Dann werden wir von einer inneren Weisheit geführt und stehen in einem tiefen Urvertrauen mit unserer Intuition.

    Erst dann – ERST DANN – treffen sich Mann und Frau auf Augenhöhe. Gleichberechtigt. Miteinander verbunden im Auftrag einer besseren schöneren Welt. Erst dann entdeckt der Mann die weibliche Kraft in sich und beginnt auch der weiblichen wundervollen Kraft einer Frau zu vertrauen. Erst dann entdeckt die Frau auch die männliche Kraft in sich und beginnt auch der wundervollen Kraft eines Mannes zu vertrauen. Männlich und weiblich, Ying und Yang, für eine bessere, lebenswerte Welt. Für uns und unsere Nachkommen. Erst dann finden wir wahre Lösungen.

    Möchtest du mehr über das Thema „Wie viel Frau braucht unsere Zukunft?“ und weitere Artikel von weiteren Autoren lesen? Dann klicke hier.

    Engelwege

    Sandra Stelzner-Mürköster: Der Traum vom großen Glück

    Schließe Deine Augen und atme, atme ganz tief und bewusst ein und aus, ein und aus. E

    Meist gelesen

    Mein Tagebuch der Hoffnung

    Mein Tagebuch der Hoffnung von Karina Wagner

    Gemeinsam mit dem wundervollen Engelmagazin darf ich ein tägliches Tagebuch der Hoffnung mit dir teilen.