More
    Start Schlagworte Schreiben

    SCHLAGWORTE: Schreiben

    Johanna Kramer: Schreiben als Gebet?

    Wenn Johanna Kramer über Gott nachdenkt, breitet sich ein Gefühl des Friedens und der Geborgenheit in ihr aus. Er ist für sie „der liebe Gott“. Er ist die wohlwollende Energie und eine höhere Macht, die bedingungslos zu ihr steht, umgibt, hält und trägt. Diese Beziehung hat wahrscheindlich viel mit ihrer Großmutter zu tun.

    Barbara Pachl-Eberhart: Vom Versuch diese unfassbare Zeit schreibend zu begreifen

    „Unfassbar.“ Ich glaube, es gibt kein Wort, das ich im letzten Jahr öfter gedacht habe als dieses. Ich will es genauer sagen: Müsste ich die Grundstimmung, in der ich die vielen letzten Monate verbracht habe, in einem einzigen Begriff zusammenfassen, so wäre „unfassbar“ das Wort, das am besten passt: zu diesem Schwebezustand.