More
    Start Schlagworte Inneres Kind

    SCHLAGWORTE: inneres Kind

    Was braucht mein inneres Kind?

    Erinnerst du dich noch daran, wie es damals war, als du morgens voller Freude aus deinem Bett gesprungen bist, weil wieder ein Tag mit all seinen Abenteuern vor dir lag? Wahrscheinlich nicht, weil dein inneres Kind schläft. Wie in den meisten von uns allen. Entdecke deine spielerische Leichtigkeit und kindliche Begeisterung.

    Die Farben für dein inneres Kind

    Kannst du dich noch daran erinnern, wie du als Kind den Frühling willkommen geheißen hast? Voller Vorfreude auf die großen & kleinen Wunder, die es in dieser wunderbaren Zeit zu entdecken gibt. Wiesen voller Pusteblumen, Gärten, die in voller Blüte steht & herrliche sonnige Nachmittage mit deinen Freunden auf dem Spie

    Cora von der Heyden: Love your inner child

    "Was ist das Innere Kind?", fragt sich Cora von der Heyden. Das Innere Kind ist ein Teil in jedem von uns. Viele nehmen es nicht bewusst wahr, dennoch beeinflusst es unsere Art, wie wir über uns selbst und das Leben denken in einer immensen Art, da unsere Glaubenssätze und Überzeugungen in frühester Kindheit geprägt werden.

    Susanne Hühn: Wenn das Innere Kind ums Überleben kämpft

    Eine Sucht entsteht aus dem Versuch, einen emotionalen starken Konflikt, andere massive Schmerzen zu verdrängen oder erträglich zu machen. Das heißt aber leider nicht, dass die Sucht automatisch vorbei ist, wenn die emotionalen Konflikte gelöst oder die Schmerzen vorbei sind. Susanne Hühn über CO-Abhängigkeit & Schuldgefü

    Susanne Hühn: Mit Liebe kann ich mich selbst erfüllen

    Weil hier viele über die Liebe schreiben, will ich einen Aspekt hervorheben: die Liebe zu den eigenen berührbaren inneren Anteilen. Wir sind empfindsame Wesen, die emotionale, geistige Nähe, Liebe und Zuwendung brauchen. Der Schlüssel ist das bedingungslose Einverstandensein mit der eigenen Verletzlichkeit und Berührbarkeit. 

    Susanne Hühn: Mein Kind, wo bist du?

    Susanne Hühn gibt uns 7 Übungen an die Hand um unser inneres Kind lieben zu lernen. Das innere Kind braucht einen Ort, an dem es sich beschützt fühlt, glücklich ist. Es braucht jemanden, der es tröstet, wenn es traurig ist. Sie kennen dieses Gefühl sicher: Manchmal hadere ich und frage mich, ob mich denn keiner mehr lieb hat.