More
    Start Schlagworte Ruhe

    SCHLAGWORTE: Ruhe

    Wie finde ich meine innere Ruhe wieder?

    Der Alltag ist zu einem ewiger Kampf geworden. Wenn sich so was wie ein bisschen innerer Friede ausbreiten könnte, werden wir aufgescheucht vom Lärm der Städte oder von den Ermahnungen unseres Handy. Die Botschaft der Farben wird dir helfen, dieses Gefühl zu überwinden, damit du so endlich wieder zur inneren Ruhe zu finden.

    Sabrina Fox: Rückzug!

    Rückzug, Stille, Einsamkeit. Wie hört sich das an? Erschreckend oder bereichernd? Etwas, das gelegentlich notwendig ist oder unbedingt zu vermeiden ist? Einige fühlen sich zu oft allein und vermissen liebende Menschen, die an ihrer Seite sind. Wieder andere haben es bisher vermieden, allein zu sein, und fürchten sich davor.

    Thich Nhat Hanh: Achtsamkeits Übungen

    Wir tun uns oft schwer damit, im Alltag zur Ruhe zu finden. Wir alle, die Gestressten und auch die Gelassenen, weil tausend Gedanken durch unsere Köpfe schwirren. Meditation hilft. Der große Zen-Meister Thich Nhat Hanh zeigt uns, wie wir uns daheim Orte der Stille erschaffen und den inneren Frieden in unsere Herzen bringen.

    Gabriela Fink: Meine Freundin, die Angst

    Es waren gute Urlaubstage. Gespickt mit sonnigen Spaziergängen und beschaulichen Regentagen, an denen ich keinen Schritt vor die Tür setzen musste. Und dennoch, zur Ruhe gekommen bin ich nicht. Gabriela Fink erzählt von der Angst, die sie eigentlich gar nicht zugeben möchte. Was tun mit ihr, die wie eine Klette an ihr hängt?

    Haemin Sunim: In der Stille findet das Glück dich leichter

    Bist du schon einmal alleine und still durch einen Wald mit vielen Bäumen gelaufen? Ich meine, ob du schon einmal die beschauliche Zeit erlebt hast, das ruhig dahinfließende Wasser eines Baches zu betrachten und auch einmal die Hände hinein zu tauchen oder deine Aufmerksamkeit vollständig dem Zwitschern der Vögel zu widmen?

    Safi Nidiaye: Heute ist Ich-Tag

    Sie können jederzeit im hektischen Alltag zur Ruhe und Gelassenheit finden. Sie müssen sich einfach nur, die Zeit dafür nehmen: Endlich mal für mich sein! Dies ist eine Übung hauptsächlich für Menschen, die nicht allein leben, eignet sich aber auch für Alleinlebende, die unter der Vernachlässigung von Herz und Seele leiden.

    Michaela Merten: Der Schatz in mir

    Du bist ganz ruhig und entspannt. Konzentriere dich weiterhin darauf, deinen Atem zu beobachten, genieße es, nichts anderes zu tun. Stell dir vor deinem geistigen Auge vor, dass du mitten im Wald auf einer wunderschönen Blumenwiese stehst. Da siehst du einen Schmetterling um dich herumflattern, der Kontakt zu dir aufnimmt.  

    Werner Buchberger: Verbinde dich mit der Natur

    Der hellsichtige Förster Werner Buchberger und seine Frau machen uns bewusst, wie heilsam eine engere Verbundenheit mit dem Wald und seinen Bäumen für uns sein kann. Empfangen wir von unserer Mutter Erde die ganze Kraft und Lebensfreude. Ein ganz besonderes Erlebnis im Einklang mit der Natur und diesem zauberhaften Frühling!

    Prinzessin Märtha Louise: Geschenk an dich selbst

    Eine Meditation von Prinzessin Märtha Louise und Elisabeth Nordeng, um sich und seinen Körper zu entspannen. Lass jetzt die drei Energien in deiner Herzensquelle eins sein und dein Herz durchfluten. Danke dir selbst für die Schritte, die du gemacht hast. Danke dem Körper, der Erde und dem Universum für ihre Geschenke an dich.

    Daniela Hutter: Mein Abendritual

    Unsere ENGELmagazin-Autorin Daniela Hutter zeigt dir, wie du deinen Tag viel entspannt ausklingen lassen kannst. Die Autorin versucht, ihren mit unbequemen, mit allem Möglichen überfüllten Alltag zu meistern. Daniela Hutter leiste sich den Mut, ihrem Umfeld, ihrem Beruf und natürlich auch ihrer Familie treu zu bleiben.