Startseite / Aktuell / Sojabohnensuppe mit Avocadoöl und frischem Dill

Sojabohnensuppe mit Avocadoöl und frischem Dill

Suppe schmeckt auch im Sommer – die Sojabohnensuppe ist ein luftig-leichter Genuss mit dem Geschmack von Avocado und Dill.

Zutaten:

600 ml Gemüsebrühe
250 g tiefgefrorene Sojabohnen
200 ml Hafer Cuisine
100 g mehligkochende Kartoffeln
1 kleine Zwiebel
2 EL Limettensaft
2EL Avocadoöl
2 EL frisch gehackter Dill
1 EL Olivenöl
1 Prise Muskatnuss
Salz und weißer Pfeffer

Zubereitung:

Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Kartoffeln schälen und in ca. 5 mm große Würfel schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln darin glasig anlaufen lassen. Kartoffeln dazugeben und kurz anlaufen lassen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und alles ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Von den Sojabohnen ca. 4 EL beiseitestellen. Restliche Sojabohnen in die Suppe geben, ca. 5 Minuten mitkochen lassen, dann alles mit einem Stabmixer pürieren. Sojabohnen in die Suppe geben und einmal aufkochen lassen. Hafer Cuisine und Limettensaft unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Suppe in zwei Schüsseln füllen, mit frischem Dill bestreuen und mit etwas Avocadoöl beträufeln.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Tipp von Roland Rauter: “Ich esse gerne scharf. Daher ersetze ich das Avocado-Öl gern mit Chilikern-Öl. Es ist höllisch scharf, aber ich liebe es.”

Lesen Sie auch

Aura-Soma-Orakel: Wie werde ich diese Schwere los?

Dieses Aura-Soma-Orakels zeigt dir deinen Weg zurück zur spielerischen Leichtigkeit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen